Berner Solar-Unternehmen gewinnt einen der bedeutendsten Umweltpreise der Welt

NULL

Für den Bau des ersten zu 100 Prozent solar beheizten Mehrfamilienhauses Europas erhält das Oberburger Solarunternehmen Jenni Energietechnik AG den „Energy Globe
Award“. Das im bernischen Oberburg gebaute Solar-Mehrfamilienhaus wurde im Rahmen des Treffens der EU-Umweltminister in Prag am 13.04.2009 mit einem der begehrten „Energy Globe Awards“ ausgezeichnet. Insgesamt waren 769 Projekte aus 111 Länder nominiert. Das Solar-Mehrfamilienhaus wurde als bestes Schweizer Projekt auszeichnet und war zudem unter den 15 weltweit besten Projekten. Auf dem Dach des Mehrfamilienhauses sind Sonnenkollektoren installiert, die den Solarspeicher im Gebäude aufheizen. Von der gespeicherten Wärme können die acht Wohnungen auch im Winter vollständig mit Warmwasser versorgt und beheizt werden
Da die Sonne gratis scheint, haben die Mieter niedrige Nebenkosten. Zudem müssen sie sich nicht vor steigenden Energiekosten fürchten.
„Der Energy Globe Award ist für unser Unternehmen ein Riesenerfolg“, sagt der Geschäftsleiter Josef Jenni. Trotz Wirtschaftskrise liegen die Umsätze des Unternehmens aktuell über dem Vorjahr. „Viele Eigenheimbesitzer wollen lieber eine Solaranlage installieren, als Autos oder Aktien zu kaufen“, so Jenni.

15.04.2009 | Quelle: Jenni Energietechnik AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen