Photovoltaik: SolarMagic Power Optimizer bestehen rigorose Zuverlässigkeits- und Haltbarkeits-Tests

NULL

Die National Semiconductor Corp. (Santa Clara, Kalifornien/USA) gibt die Ergebnisse rigoroser interner Zuverlässigkeitstests bekannt, denen das Unternehmen seine „SolarMagic“ Power Optimizer unterzogen hat. Darin werde den SolarMagic-Produkten eine mittlere ausfallfreie Zeit (MTBF; Mean Time Between Failures) von 455 Jahren bescheinigt. Zusammen mit der 20-jährigen Garantie mache dies die SolarMagic Power Optimizer von National zu einem der zuverlässigsten Elektronikbauteile, die für Photovoltaik-Anlagen angeboten werden, heißt es in der Pressemitteilung des Unternehmens. SolarMagic verbessere die Energieausbeute von PV-Anlagen, wenn diese durch reale Einsatzbedingungen wie Verschattung, Schmutz oder Alterung der Solarmoduls beeinträchtigt werden.
Durch den Einsatz von Elektronik, die auf die gesamte Photovoltaik-Anlage verteilt wird, gewinne die SolarMagic-Technik bis zu 57 % der durch praktische Einsatzbedingungen entstehenden Energieverluste wieder zurück, heißt es in der Pressemitteilung. Kunden in Nordamerika und Europa können die SolarMagic Power Optimizer ab Ende Mai 2009 beziehen.

Zuverlässigkeits-Know-how soll Performance-Maßstab in der PV-Industrie anheben
„National Semiconductor ist schon seit langem für Qualität und Zuverlässigkeit bekannt und produziert leistungsfähige Analog- und Power-Management-Produkte für extrem anspruchsvolle Applikationen in den Bereichen Raumfahrt, Wehrtechnik und Automobilelektronik. Dieses Zuverlässigkeits-Know-how nutzen wir jetzt, um den Performance-Maßstab in der PV-Industrie anzuheben“, sagte Dr. Prasad Chaparala, Director of Technology Reliability bei National. Aufgrund seiner jahrzehntelangen Erfahrung im Design und in der Produktion von Analog- und Power-Management-ICs (Integrated Circuits = integrierte Schaltungen) ist National in der Lage, mit SolarMagic ein Produkt von außergewöhnlicher Zuverlässigkeit anzubieten. Zurzeit produziert National nach eigenen Angaben jährlich Milliarden von Analog- und Mixed-Signal-ICs und erziele dabei eine sehr niedrige Fehlerrate von weniger als einem defekten Teil pro einer Million (DPPM = defective parts per million).
Mit entsprechendem Component Derating (Strom-/Temperaturtests), umfassenden FMEA-Prozeduren (Failure Modes and Effects Analysis; Fehlermöglichkeits- und -Einflussanalyse), thermischen Analysen und qualifikationsvorbereitenden Zuverlässigkeitsprüfungen habe National die SolarMagic-Produkte für ein sehr hohes Zuverlässigkeitsniveau ausgelegt.

Tests bei Hitze, Feuchtigkeit, und Frost und regelmäßige Temperaturprüfungen
Unter anderem haben die SolarMagic Power Optimizer von National laut Pressemitteilung strenge Umgebungsprüfungen absolviert. Dazu wurden sie den für die Qualifikation von Photovoltaik-Modulen üblichen Bedingungen wie feuchter Hitze, Feuchtigkeits-Frost-Zyklen und zyklischen Temperaturprüfungen ausgesetzt. Darüber hinaus haben die Produkte erfolgreich die Qualifikationsprüfungen bezüglich der Zuverlässigkeit elektronischer Systeme bestanden, die unter anderem Hochtemperatur-Lebensdauerprüfungen, zyklische Temperaturprüfungen im Betrieb sowie hoch beschleunigte Lebensdauerprüfungen (Highly Accelerated Life Tests – HALT) umfassten. Daten aus mehr als zweitausend Stunden an Zuverlässigkeitsprüfungen, denen die SolarMagic Power Optimizer unterzogen wurden, ergaben einen MTBF-Wert von 455 Jahren.
National fertigt die entscheidenden Analog-ICs für SolarMagic Power Optimizer in den eigenen Wafer-Fabrikationsstätten und Montagewerken, wo sie mit qualitativ hochwertigen Fertigungsabläufen produziert werden. Darüber hinaus durchlaufen die SolarMagic Power Optimizer während des Montageprozesses eine strenge Qualitätskontrolle. Die an sämtlichen Fertigungslinien erfolgenden umfassenden Tests auf drei Temperaturniveaus sorgen gemeinsam mit Burn-in-Tests dafür, dass Frühausfälle praktisch nicht vorkommen.
Zusätzlich zu den rigorosen internen Prüfungen nahm auch die im kalifornischen Santa Clara ansässige Firma Ops a La Carte LLC in ihren dortigen HALT- und HASS-Laboren Zuverlässigkeitsprüfungen an den SolarMagic Power Optimizern von National vor. Ops a La Carte ist laut National Semiconductor schon seit langem auf dem Zuverlässigkeitssektor aktiv und führte umfangreiche Zuverlässigkeitstests für die Luft- und Raumfahrt-, Automobil-, Medizin-, Telekommunikations-, Wehrtechnik- und Energieindustrie (mit Brennstoffzellen, Öl und Solartechnik) durch.
National Semiconductor stellt die SolarMagic Power Optimizer auf den beiden Ständen des Unternehmens aus auf der Intersolar 2009 (München, 27. – 29. Mai) in Halle A2, Stand-Nr. 271 sowie im Außengelände (Stand FG.350).

27.05.2009 | Quelle: National Semiconductor Corp. | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen