US-Photovoltaikhersteller Solarmer meldet Weltrekord mit Kunststoff-Solarzellen

NULL

Solarmer Energy, Inc. (El Monte, Kalifornien), Entwickler von transparenten, leichten und biegsamen Solarmodulen aus Kunststoff, meldete am 07.07.2009 in einer Pressemitteilung, das Unternehmen halte nun den Wirkungsgrad-Weltrekord bei Kunststoff-Solarzellen und -modulen. Auf der “Large-area, Organic and Printed Electronics Conference” (LOPE-C) berichtete Solarmer, das Unternehmen habe mit seinen Kunststoff-Solarzellen einen Wirkungsgrad von 6,77 % erreicht, der vom unabhängigen National Renewable Energy Laboratory (NREL) bestätigt worden sei. Laut Pressemitteilung erzielte Solarmer bereits einen Modulwirkungsgrad von 3,9 %, der durch die Newport Corporation zertifiziert sei.
Das Forschungsteam von Solarmer um Dr. Jianhui Hou habe die Polymere für die Rekord-Zellen und Module entwickelt.

Rekord-Solarzellen auf der Intersolar North America
“Wir sind hoch erfreut über unseren Fortschitt und gespannt, was noch kommen wird”, sagte Dr. Hou. “Das belegt, dass das Polymer-Produktportfolio von Solarmer’s innerhalb der Industrie am weitesten entwickelt und zugleich das leistungsfähigste ist.” Solarmer wird die Rekord-Solarzellen auf der Intersolar North America 2009 in San Francisco präsentieren. “Solarmer hat bei der Entwicklung von Kunststoff-Solarmodulen große Fortschritte gemacht, die ohne unsere wissenschaftlichen Partner an den Universitäten von Chicago und Los Angeles nicht möglich gewesen wären”, kommentiert Woolas Hsieh, Gründer und Präsident von Solarmer Energy. “Ich bin stolz und glücklich, dass wir die Kunststoff-Solarzellentechnologie zum wirtschaftlichen Erfolg führen”.

10.07.2009 | Quelle: Solarmer Energy, Inc. | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen