Centrosolar zeigt auf der EUPVSEC neues Photovoltaik-Konsolensystem mit Unisolar-Laminaten für Flachdächer

NULL

Die Centrosolar AG hat ein neues Photovoltaik-System für Flachdächer entwickelt. Der Solar-Spezialist stellt das System auf Basis von Dünnschichtlaminaten erstmalig vom 21. – 24.09.2009 auf der European Photovoltaic Solar Energy Conference and Exhibition (EUPVSEC) in Hamburg vor. Centrosolar ergänzt mit der Neuentwicklung das bisherige Dünnschichtangebot, das PV-Anlagen für neue oder zu sanierende Dächer beinhaltet. Das System “TF Multi Professional” kann auf bestehende Dächer installiert werden, berichtet der Hersteller. Bei der Neuentwicklung handelt es sich um ein Aufdach-Befestigungssystem mit Unisolar-Laminaten.
Es besteht aus einem 5.600 mm langen und 455 mm breiten, gekanteten Aluminium-Profilblech, auf das Dünnschicht-Laminate mit einer Neigung von elf Grad dauerhaft aufgebracht werden. Durch die Aufständerung können deutlich höhere Erträge erzielt werden, als bei einer Flachdachmontage, betont Centrosolar. Die Installation erfolgt durch ein Hutschienenbefestigungssystem, welches auf nahezu jede Kunststoff-Dachbahn verlegt werden kann. Dachdurchdringungen sind nicht erforderlich. Weiterer Vorteil von TF Multi Professional ist das geringe Eigengewicht: mit nur fünf Kilogramm pro Quadratmeter ist es auch für Leichtbaudächer mit geringen Lastreserven geeignet.
Das System hat eine Nennleistung von 144 Wp. Die verwendeten Unisolar-Laminate bestehen aus Triple-Junction-Solarzellen, mit denen auch bei hohen Temperaturen und diffuser Lichteinstrahlung sehr gute Energieerträge erzielt werden können. TF Multi Professional ist ab September lieferbar. Centrosolar geht davon aus, dass der Zertifizierungsprozess bis dahin abgeschlossen ist. Das neue System kann auf der EUPVSEC auf dem Centrosolar-Stand in Halle B6, Stand 40, besichtigt werden.

23.07.2009 | Quelle: Centrosolar AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen