Canadian Solar meldet Ergebnis des zweiten Quartals: weniger Umsatz, aber höherer Gewinn

NULL

Der Photovoltaik-Hersteller Canadian Solar Inc. (CSI; Toronto, Kanada) gab am 07.08.2009 sein ungeprüftes Finanzergebnis für das zweite Quartal 2009 bekannt sowie einen Ausblick über die erwarteten Liefermengen des dritten Quartals 2009. Der Nettoumsatz für das zweite Quartal wurde mit 114,2 Millionen US-Dollar ausgewiesen, verglichen mit einem Nettoumsatz von 212,6 Millionen US-Dollar im zweiten Quartal 2008 und 49,5 Millionen US-Dollar im ersten Quartal 2009. Canadian Solar meldet einen Nettogewinn im zweiten Quartal von 17,7 Millionen US-Dollar bzw. 0,49 US-Dollar je verwässerter Aktie, verglichen mit 12,1 Millionen US-Dollar bzw. 0,41 US-Dollar je verwässerter Aktie im zweiten Quartal 2008 und einem Nettoverlust von 4,8 Millionen US-Dollar bzw. minus 0,13 US-Dollar je verwässerter Aktie im ersten Quartal 2009.
Im 2. Quartal 2009 erreichte das Liefervolumen nach Angaben des Unternehmens 48,2 MW, darunter 39,5 MW herkömmliche, polykristalline Siliziummodule, 7,0 MW selbst entwickelte Module und 1,7 MW an Solarzellen und solaren Anwendungsprodukten.

86 % Umsatzwachstum in Europa
Die Steigerungen im 2. Quartal 2009 seien aus allen regionalen Wirtschaftsräumen hervorgegangen, die für die Solarindustrie von Bedeutung sind, betont das Unternehmen. Europa sei auch weiterhin der am stärksten zur Steigerung beitragende Wirtschaftsraum. “Unsere Umsätze in dieser Region stiegen von 36,0 Millionen US-Dollar im 1. Quartal 2009 um 86 % auf 66,9 Millionen US-Dollar im 2.Quartal 2009. Das Unternehmen verzeichnete zudem starke Umsatzsteigerungen in Asien und Amerika mit sequenziellen Steigerungen von 188 % bzw. 500 % gegenüber dem 1. Quartal 2009, was letztlich zu einer diversifizierten und ausgeglichenen globalen Marktverteilung führte”, heißt es in der Pressemitteilung.

Wirkungsgrad der Solarzellen gesteigert
Das Unternehmen hat nach eigenen Angaben permanent Verbesserungen des Wirkungsgrads der Solarzellen sowie hinsichtlich der Produktionskosten erreicht. “Bei unseren neuen, hocheffizienten monokristallinen Zellen erreichen wir mehr als 18,5 % Zellwirkungsgrad in der Pilotphase der Produktion und bei der aktuellen monokristallinen Zelle aus der Serienfertigung erreichten wir einen durchschnittlichen Wirkungsgrad von 17,2 % im 2. Quartal 2009”, so das Unternehmen. Bei den multikristallinen Zellen habe der durchschnittliche Wirkungsgrad im zweiten Quartal 2009 bei 16,1 % gelegen, bei den selbst entwickelten Zellen aus dem Niedrigkosten-Segment bei rund 15 %. “Auf der Ausgabenseite habe das Unternehmen die “Wafer-to-Module”-Verfahrenskosten für polykristalline Solarmodule von 0,71 US-Dollar/Watt im 1. Quartal 2009 auf 0,60 US-Dollar /Watt im 2. Quartal 2009 senken können.

Kostspieliger Lagerbestand abgebaut
Dr. Shawn Qu, Präsident und Vorstand von Canadian Solar, kommentiert: “Unser Umsatz im zweiten Quartal lag deutlich über den Erwartungen, da wir starke Kundenaufträge aus aller Welt verzeichnen konnten. Wir sind froh, dass wir eine konservative Finanzmanagementstrategie im 4. Quartal des Geschäftsjahres 2008 und im 1. Quartal dieses Jahres gewählt haben, unter anderem durch umsichtige Lagerhaltungsmaßnahmen und umsichtiges Cashmanagement, womit wir die Lieferengpässe und Finanzierungskosten im 2. Quartal bewältigen konnten. Diese Vorteile ergaben, zusammen mit den konkurrenzfähigen Prozesskosten und der schlanken betrieblichen Struktur, eine signifikante Verbesserung unserer Brutto- und Nettomargen, und sie schaffen uns eine gute Ausgangsposition für den Erfolg der kommenden Quartale. Arthur Chien, Finanzvorstand von Canadian Solar, ergänzt: “Im 2. Quartal haben wir unseren kostspieligen Lagerbestand abgebaut. Wir verfügen nun über eine sehr gute Ausgangsposition, um einen weiteren Rückgang der Rohmaterialkosten für den Ausbau unserer Marktanteile zu nutzen. Unser aktueller Lagerbestand setzt sich primär aus Rohsubstrat, Wafern und Zellen zusammen, die wir für die Lieferungen im 3. Quartal nutzen werden.”

14.08.2009 | Quelle: Canadian Solar Inc. | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen