Photovoltaik-Großprojekt auf Gewächshausdächern in Spanien in Betrieb; Innotech Solar, Jendra Power und Energie Wasser Bern verwirklichen Solarstromanlage mit 4,3 MWp

Nahe Granada geht eines der größten Solar-Kraftwerke Spaniens an das Netz. Die Photovoltaik-Anlage mit einer Leistung von 4,3 Megawatt (MWp) wurde am 24.02.2012 von Innotech Solar (ITS), Jendra Power und Energie Wasser Bern (ewb) eingeweiht. Sie befindet sich auf mehreren Gewächshäusern, in denen auf einer Fläche von 62.000 Quadratmetern Bäume…

Das PV-Kraftwerk wird laut Innotech Solar jährlich 6 Megawattstunden (MWh) Solarstrom produzieren und damit rund 2.500 Haushalte versorgen.

Die Bauarbeiten für das Kraftwerk in den andalusischen Gemeinden Atarfe und Moclin begannen im Mai 2011. Planung, Projektmanagement und Anlagenbau übernahm der Schweizer Projektierer Jendra Power, ein ehemaliges Tochterunternehmen des norwegischen Modulherstellers Innotech Solar. Investor ist das Schweizer Energieversorgungsunternehmen Energie Wasser Bern, das bereits zum dritten Mal ein Solarkraftwerk durch die Innotech Solar Gruppe verwirklichen ließ.
Innotech Solar lieferte die Solarmodule für das Projekt. Sie bestehen aus Solarzellen, die direkt nach der Herstellung aussortiert wurden und denen Innotech Solar in einem eigenen lasergestützten Verfahren ihre volle Leistungsfähigkeit zurückgegeben hat.
„Durch das innovative Verfahren zur Aufwertung aussortierter Solarzellen sind ITS Module besonders umweltfreundlich und haben einen sehr kleinen CO2-Fußabdruck“, erklärt Thor Christian Tuv, CEO von Innotech Solar.
„Es ist bereits das vierte Solar-Projekt, das wir in Spanien realisieren konnten.“ Die ersten beiden Solarstromanlagen gingen im Juli 2010 ans Netz, im März 2011 wurde das dritte Projekt umgesetzt, ein Carport mit 2,4 MWp Leistung im andalusischen Huelva.

Robert Kröni, Geschäftsführer von Jendra Power: „Wir haben eng mit dem Bürgermeister vor Ort zusammengearbeitet und beim Bau der Anlage so viele Unternehmen und Arbeitskräfte wie möglich aus der Region engagiert.“ Jendra Power wird auch für den reibungslosen Betrieb des neuen Solarkraftwerks sorgen.

29.02.2012 | Quelle: Innotech Solar | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen