Taiwanesischer Photovoltaik-Hersteller Motech meldet Umsatzsteigerung um 22% im Dezember 2012

Motech Industries Inc. (Taipeh, Taiwan) meldet für Dezember 2012 einen Umsatz von 39,1 Millionen US-Dollar (29,3 Millionen Euro) und kommt damit auf einen Quartalsumsatz von 114 Millionen USD (85,6 Millionen Euro).

Der Dezemberumsatz liegt 22% über dem entsprechenden Vorjahresmonat. Im Gesamtjahr erzielte das Unternehmen jedoch nur einen Umsatz von 514 Millionen USD (385,8 Millionen Euro), 47% weniger als 2011. Motech hat seinen Jahresbericht und weitere Einzelheiten noch nicht veröffentlicht.

Preiseinbrüche wirken sich auf den Solarzellen-Markt aus
Motech stellt zwar verschiedene Produkte für die Photovoltaik-Industrie her, unter anderem auch Photovoltaik-Module und Wechselrichter, sein Kerngeschäft in Taiwan sind jedoch Solarzellen.
Da die USA Schutzzölle auf chinesische Solarzellen und auf aus diesen gefertigte Photovoltaik-Module eingeführt hat, stieg die Nachfrage nach Solarzellen aus Taiwan. Langfristige Preiseinbrüche bestimmen jedoch den gesamten Solarzellenmarkt, ähnlich wie bei Silizium-Wafern und Modulen.

23.01.2013 | Quelle: Motech | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen