Programm zur netzunabhängigen Solar-Straßenbeleuchtung in entlegenen Regionen Indiens gestartet

Envarrior Consulting Services (Ahmedabad, Indien) hat in Zusammenarbeit mit nicht genannten Unternehmen ein Programm gestartet, in dessen Rahmen bis 2020 in mehreren Phasen über 50.000 solare Straßenlaternen (Photovoltaik) in indischen Dörfern errichtet werden sollen.

Für das Projekt „Akshay Urja – Gram Sumruddhi” soll die Förderung durch Grünstromzertifikate beantragt werden.

Wartungskosten sprechen für solare LED-Lampen
Envarrior Consulting betont, dass 70% der indischen Bevölkerung in ungefähr 600.000 Dörfern in entlegenen Regionen leben. Viele von ihnen haben keinen Zugang zum Stromnetz.
Angesichts der Wartungskosten und weiterer Faktoren empfiehlt Envarrior die Nutzung solar betriebener CFL/LED-Lampen.

17.04.2013 | Quelle: Envarrior Consulting | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen