Meilenstein für die Photovoltaik: Das EEG wird Zwanzig

Ein animiertes Bild zeigt ein Verkehrsschild, das auf die Energiewende zeigt udn im Hintergrund Wind, Solarenergie udn Strommasten.Foto: PhotographyByMK - stock.adobe.com
Die Energiewende sorgt für große Impulse.
Heute vor 20 Jahren, am 25. Februar 2000, beschloss der Deutsche Bundestag das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG), das am 1. April 2000 in Kraft trat. Die darin verankerte Garantie einer festen Vergütung über den Zeitraum von 20 Jahren und die Abnahmepflicht machten das EEG zu einem weltweit kopierten Instrument für die Förderung erneuerbarer Energie im Strombereich.

Lesen Sie im Beitrag von Andreas Witt, wie es vor 20 Jahren zum EEG kam, ohne das der unerwartet steile Anstieg der erneuerbaren Energien nicht denkbar gewesen wäre. Unser Info-Dienst Solarthemen greift das Thema EEG in Kürze wieder auf. Denn heute stellt sich mehr denn je die Frage, wie ein EEG 2.0 aussehen könnte, das die vor 20 Jahren begonnene Energiewende erfolgreich weiterführen kann und letztendlich zum Ziel einer vollständig auf erneuerbaren Energien basierten Energieversorgung führt.

Schließen