Photovoltaik: Maxsolar verkauft 8,1 MW-Park an Ökorenta

Ein Freiflcähensolarpark bei Dämmerung.Foto: Max Solar GmbH
Der PV-Park in Burhafe zählt nun zur Fondsgesellschaft Ökorenta.
Photovoltaik-Entwickler Maxsolar hat einen 8,1 Megawatt (MW) starken PV-Park in Niedersachsen nach Fertigstellung an die Fondsgesellschaft Ökorenta verkauft. Abnehmer des Solarstroms ist Energiehandelshaus EWE Trading.

Der Solarparkentwickler Maxsolar hat einen soeben fertiggestellten Photovoltaik-Park mit 8,1 Megawatt (MW) Leistung an die Fondsgesellschaft Ökorenta veräußert. Konkret ging das Projekt an die ÖKOstabil 7 Investment GmbH & Co. KG. Wie das Traunsteiner Unternehmen mitteilte, befindet sich der Solarpark im niedersächsischen Burhafe. Ein langfristiger Stromliefervertrag (power purchase agreement = PPA) liegt ebenfalls vor. Der Park ist außerdem seit Anfang November in Betrieb.

Somit seien seit Projektstart im Mai bis zur Fertigstellung des Photovoltaikparks nur fünf Monate vergangen. Einmal mehr habe sich Maxsolar damit als Schnittstellenspezialist positioniert, diesmal für Ökorenta. „Diese kurze Umsetzungsphase ist nur durch das perfekte Zusammenspiel von kommerzieller und technischer Projektleitung abzubilden“, zeigt sich Michael Krull, technischer Projektleiter der Maxsolar, stolz auf das Projektmanagement seines Teams. Er lobte zudem die hervorragende Zusammenarbeit mit den lokalen Betrieben. Maxsolar lege bei jedem Projekt besonderen Wert auf die regionale Wertschöpfung und beauftragt möglichst örtliche Unternehmen und Handwerksbetriebe für Errichtung und Instandhaltung der Anlagen.

„Die Verhandlungen mit der Ökorenta zeichneten sich von Beginn an durch eine gute Partnerschaft und kurze Entscheidungswege aus.“ Das sagte Ursula Mayr, verantwortlich für die Projektfinanzierung und Kaufvertragsabwicklung seitens Maxsolar.

„Maxsolar war für uns ein professioneller und verlässlicher Partner in diesem Projekt. Wir freuen uns auf eine weitere Zusammenarbeit.“ Dies sind die Worte von Jörg Busboom, geschäftsführender Gesellschafter der Ökorenta

Wie bei den bisherigen drei PPA-Projekten von Maxsolar erfolge der Absatz des Stroms auch in Burhafe über ein PPA. Für die erzeugte grüne Strom gebe es zudem keine Förderung. Abnehmer ist ferner das Energiehandelshaus EWE Trading. Die Vertragslaufzeit betrage außerdem fünf Jahre. Die Maxsolar zählt nach eigener Auskunft zu den Vorreitern bei der Vermarktung mittels PPA und habe im vergangenen Jahr bereits drei Projekte dieser Art realisiert.

10.12.2020 | Quelle: MaxSolar |
© Solarserver | Solarthemen Media GmbH

Schließen