AE Solar präsentiert neue Modulserie Thunder

Zu sehen ist ein Sonnenaufgang über der PV-Anlage.Foto: stock.adobe.com / kalafoto
Das Photovoltaikunternehmen AE Solar bringt eine neue Modulserie unter dem Namen Thunder auf den Markt. Die Firma verspricht einen Wirkungsgrad von 21,3 Prozent.

AE Solar geht mit einer neuen Modulserie mit dem Namen Thunder an den Start. Wie das Photovoltaik-Unternehmen aus Königsbrunn mitteilte, vereinigen die Module Leistung und Ästhetik. Der Wirkungsgrad betrage 21,3 Prozent. Die neue Modulserie habe überraschenderweise viel Aufmerksamkeit bei den Zielgruppen erregt. Deshalb würden Vorbestellungen früher als geplant angenommen. Die Panels zeichneten sich unter den anderen AE Solar Produkten durch ihre einzigartigen Eigenschaften hinsichtlich Design, erhöhter Leistung und höchster Effizienz aus.

„Ich freue mich, heute die Nachricht von unserem Thunder Launch zu verkünden. Ungeachtet der Herausforderungen des Jahres 2020 erscheinen die erneuerbaren Energien als ein Anfang des Optimismus für eine bessere, sauberere Zukunft. Im letzten Jahr haben mein internationales Team und ich hart daran gearbeitet, unsere Marke und unser Portfolio neu zu gestalten. AE Solar hat sich darauf konzentriert, unser Sortiment entsprechend den Bedürfnissen des Marktes und unserer Kunden zu entwickeln. Daraus resultierend wurde soeben Powerful, der effizienteste und beständigste Thunder entwickelt“, so AE Solar-Gründer und CEO -Alexander Maier.

AE Solar ist den Angaben zufolge in mehr als 95 Ländern tätig. Mit 3 Produktionsstätten für PV-Module (Solarmodule) – eine davon in Europa (1,5 GW/Jahr) und eine in Asien mit über 1GW/Jahr – verfügt AE Solar über eine eigene Gesamtkapazität von mehr als 2,5 Gigawatt (GW) pro Jahr.

31.5.2021 | Quelle: AE Solar | Solarserver
© Solarthemen Media GmbH

Beliebte Artikel

Schließen