Anzeige

Neuer Batterie-Algorithmus von Vattenfall

us
Durch den neuen Algorithmus versprechen die Kooperationspartner Vattenfall und Jungheinrich, frühzeitig Lastspitzen zu erkennen. Grafik: Vattenfall

Vattenfall hat zur Steuerung von Batteriespeichern ein System entwickelt und patentieren lassen. Projektpartner ist die Jungheinrich AG. Ziel ist ein Batterie-Contracting für Industriekunden.

Die Software erkennt mit Hilfe eines Algorithmus frühzeitig Lastspitzen und kappt diese, bevor hohe Netzentgelte verursacht werden. Beim Auftreten einer Lastspitze liefert der Batteriespeicher sofort den Strom. Die Batterie wird im April am Standort Kaltenkirchen, dem zentralen Ersatzteillager der Jungheinrich AG, als Pilotprojekt aufgestellt.

Vattenfall hat parallel ein Batterie-Contracting für Industriekunden entwickelt. In diesem Modell übernimmt Vattenfall die Investition in den Batteriespeicher, installiert den Speicher beim Kunden und kümmert sich um den Betrieb der Anlage.

 

12.03.2018 | Quelle: Vattenfall | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html