Anzeige

Solarkredit von der Sparkasse

Foto: Senec

Gemeinsam mit dem Stromspeicherhersteller Senec legt die Ostsächsische Sparkasse Dresden eine einfache Finanzierung von Photovoltaik-Anlagen und Stromspeichern auf. Diesen Solarkredit können die Senec-Fachpartner deutschlandweit ihren Kunden anbieten.

Den eigenen Solarstrom erzeugen und sich mit Photovoltaik-Anlage und Stromspeicher selbst versorgen – das ist eine Alternative für Hausbesitzer zur herkömmlichen Stromversorgung mit ständig steigenden Preisen. Für die dafür notwendige Investition bieten der Leipziger Speicherhersteller Senec und die Ostsächsische Sparkasse Dresden in Zusammenarbeit mit der Sparkassen-Factoring, einem Unternehmen der Sparkassen Finanzgruppe, nun einen Solarkredit an, um möglichst vielen Bauherren und Hausbesitzern die Eigenversorgung mit Strom zu ermöglichen.

Finanziert werden Photovoltaik-Anlagen inklusive Stromspeicher bis zu einem Gesamtbetrag von 70.000 Euro. Das Angebot bietet dem Hausbesitzer günstige Bedingungen. Die Laufzeit beträgt bis zu 20 Jahre bei festem Zinssatz. Die Bonitätsentscheidung fällt noch am Tag der Finanzierungsanfrage. Es fallen keine Zusatzkosten an, und Sondertilgungen sind möglich.

Die Anlage wird vor der ersten Zahlung des Kunden durch einen Senec-Fachpartner komplett installiert und in Betrieb genommen. Die Rechnung für den Kunden wird erst fällig, wenn die Stromproduktion bereits läuft, was ihm zusätzliche Sicherheit bietet. Das Zahlungsziel für den Kunden beträgt 60 Tage. Weiterhin erhält er eine Finanzierung mit bis zu 20 Jahren Laufzeit, einem garantierten Zinssatz über die gesamte Darlehenslaufzeit, sowie der Möglichkeit der Sondertilgung. Die Kosten und der organisatorische Aufwand einer Grundschuldbestellung entfallen. Somit spart der Kunde Zeit und ist flexibel bei der Rückzahlung, was ihm Zinskosten ersparen kann. Gleichzeitig ist sichergestellt, dass die vereinbarte Darlehensrate bis zum Laufzeitende unverändert bleibt. Eventuelle Zinssteigerungen und eine damit verbundene Erhöhung der Raten stellen für ihn kein Risiko dar - angesichts stetig steigender Strompreise ein weiteres gutes Argument für den Umstieg auf Eigenversorgung mit selbst erzeugtem Solarstrom.

Die mehr als 600 Senec-Fachpartner können deutschlandweit für den Endkunden komfortable Bedingungen aus einer Hand anbieten. Mit dem Online-Finanzierungsprogramm können sie einfach und schnell ein Finanzierungsangebot erstellen, die Finanzierungsanfrage absenden und die Kreditentscheidung erhalten, die Darlehensverträge ausdrucken und durch den Kunden unterschreiben lassen. Während die Kunden sich bei der Zahlung 60 Tage Zeit lassen können, erhalten die Installateure das Geld durch die Sparkassen-Factoring nach Abnahme der Anlage. Sie können sofort nach Leistungserbringung über den Betrag verfügen.

24.4.2019 | Quelle: Senec | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie täglich die wichtigsten Solar-News direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Pünktlich um 15:30 Uhr.

Natürlich finden Sie auch hier auf der Website weitere aktuelle Solar-Nachrichten.