aleo solar AG unter den 20 besten marktorientierten Unternehmen

NULL

Der Solarmodul-Hersteller aleo solar AG wurde in der Mai-Ausgabe der „Absatzwirtschaft – Zeitschrift für Marketing“ von 254 börsennotierten Aktiengesellschaften unter die TOP 20 gewählt – als einziges Unternehmen aus der Branche „Energie, Versorgung, Neue Energien“. Die Auszeichnung basiere auf einer Studie, die im Auftrag der „Absatzwirtschaft“ von Prof. Dr. Christoph Burmann (Lehrstuhl für innovatives Markenmanagement an der Uni Bremen) und der BBDO Consulting durchgeführt wurde. Die Untersuchung komme zu dem Schluss, dass mit wachsender Marktorientierung auch die Börsen-Performance steige. Außerdem seien die ausgezeichneten Unternehmen innovativer, deren Mitarbeiter motivierter, die Kunden zufriedener und loyaler, heißt es in der Pressemitteilung des Unternehmens.
Die aleo solar AG mit Vertrieb in Oldenburg (Niedersachsen) und Fertigung in Prenzlau (Brandenburg) wurde im September 2001 gegründet und stellt Solarmodule auf Basis von Siliziumzellen her. Das Werk in Prenzlau hat eine Jahreskapazität von 90 Megawatt und ist somit eine der größten Produktionsstätten für Solarmodule. Seit Anfang des Jahres 2007 wird auch in Santa María de Palautordera (Spanien) produziert mit einer Jahreskapazität von 10 MW.

aleo als Premium-Marke positioniert
Die aleo solar AG wurde bereits durch die Stiftung Warentest mit der Bestnote für ihr Solarmodul S_16 ausgezeichnet. Parallel sei die Produktstärke immer durch eine starke Markenpolitik begleitet worden, so das Unternehmen. „Ausgezeichnete Produkte, eine starke Marke und ein perfekter Service bilden bei uns den Dreiklang des Erfolges. Wir sind stolz auf diese Auszeichnung“, freut sich der Vorstandsvorsitzende Jakobus Smit, der unter anderem auch das Marketing verantwortet. Von Anfang an sei aleo als Marke im Markt eingeführt worden, die sich deutlich von den Mitbewerbern abhebe und sich als Premium-Marke positioniere. „Wir beweisen sowohl auf der Produktions- als auch auf der Vertriebsseite Exzellenz und unsere Kunden wissen diese Qualität zu schätzen, auch wenn sie ihren Preis hat“, ergänzt Smit. Die Kundenzufriedenheit werde jährlich erhoben, marktstrategische Gespräche würden regelmäßig mit den Lieferanten geführt und eine eigene spezialisierte Abteilung beobachte permanent die internationale Marktentwicklungen. Besonderen Wert lege aleo solar auf die umfassende Fachhändler-Unterstützung im Marketing.
Die Kommunikationswege zwischen Marketing und Vertrieb seien innerhalb der aleo solar besonders kurz: Marktorientierung durch permanente Gespräche bei den Fachhändlern vor Ort setze der Vertrieb intern in Service um und werde dabei kreativ vom Marketing unterstützt. Dabei stehe der praktische Nutzen für die Kunden im Mittelpunkt aller Support-Leistungen. „Kooperative Projektentwicklung bedeutet für uns, dass internationale Märkte gemäß ihren regionalen Gesetzen bedient und von Aufdach-Anlagen bis hin zu Multi-Megawatt-Freiflächenprojekten realisiert werden“, so Smit.

29.05.2007 | Quelle: aleo solar AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen