CENTROSOLAR Group AG wird Projektpartner des “DCM Solar Fonds 1”

NULL

Die CENTROSOLAR Group AG ist Projektpartner des “DCM Solar Fonds 1” geworden, berichtet das Unternehmen in einer Ad-hoc-Mitteilung. Der Fonds will insgesamt rund 160 Millionen Euro in Photovoltaik-Anlagen auf zirka 35 Dächern von Gewerbeimmobilien in Deutschland und Spanien investieren. Der “DCM Solar Fonds 1” sei als erster Schritt einer Reihe von künftigen geschlossenen Publikumsfonds für Solarstrom-Anlagen aufgelegt worden, so CENTROSOLAR. Neben CENTROSOLAR wirken als Projektpartner mit die Pohlen Bedachungen GmbH und das gemeinsame Joint Venture zwischen CENTROSOLAR und Pohlen, die Centroplan GmbH.

Kooperation von DCM, Pohlen Bedachungen und CENTROSOLAR
Aus dem Fonds ergebe sich für die CENTROSOLAR-Gruppe ein künftiges Umsatzvolumen von über 70 Millionen Euro, davon über 20 Millionen Euro im zweiten Halbjahr 2007 und über 50 Millionen Euro im Jahr 2008. Wichtiger noch sei die langfristige Bedeutung dieser Kooperation: Die Partner DCM, Pohlen Bedachungen und CENTROSOLAR stellen gemeinsam ihre einzigartige Kompetenz in der schlüsselfertigen Entwicklung, dem Betrieb und der Finanzierung von industriellen Dachanlagen unter Beweis, betont die CENTROSOLAR Group AG. Alle Partner strebten an, dieses Konzept zügig auszubauen. Mit dem Partner Pohlen Bedachungen, der diverse Logistik- und Industrieunternehmen im Dachbereich betreut, baue CENTROSOLAR damit einen zusätzlichen, bedeutenden Absatzkanal über das Sanitär- und Elektrohandwerk hinaus auf.

Solarsquare-Solarmodule mit über 200 Watt peak sollen eingesetzt werden
Das Emissionshaus DCM Deutsche Capital Management AG legt mit dem “DCM Solar Fonds 1” den ersten Solarfonds auf, der aus einem Portfolio von zirka 35 Solardächern besteht. Die Projektentwicklung für diese Dächer hat die Centroplan übernommen. Die Module liefert die CENTROSOLAR Tochter Solarsquare AG. Vorwiegend sollen Module vom Typ SM 8000 eingesetzt werden, die mit über 200 Watt Spitzenleistung (Wp) pro Modul einen hohen Flächenwirkungsgrad aufweisen. Die Ausführung der Projekte sowie das Monitoring der Anlagen übernimmt die Pohlen-Gruppe. Die Dächer werden laut CENTROSOLAR von zwei großen Lebensmittelketten gepachtet. Pohlen Bedachungen führt für die kommenden 20 beziehungsweise 25 Jahre die Wartung der Dächer durch und verschafft damit auch dem Verpächter volle Betriebssicherheit.

Investition in Solarstromanlagen an verschiedenen Standorten
Die Besonderheit des “DCM Solar Fonds 1” sei, dass der Anleger nicht in einen einzelnen Solarpark, sondern in ein risikodiversifiziertes Portfolio von Anlagen an verschiedenen Standorten investieren. Vier Solaranlagen des DCM Fonds seien bereits in Betrieb, zirka 17 weitere Anlagen seien im Bau beziehungsweise sollen noch im laufenden Jahr in Betrieb gehen, die restlichen rund 15 Anlagen sollen bis Ende 2008 fertig gestellt werden. Die vier in Betrieb befindlichen Anlagen liefern laut CENTROSOLAR seit Mitte/Ende 2006 bis Mai 2007 bereits Erträge, die bisher 16 % über den Planwerten lägen.

20.07.2007 | Quelle: CENTROSOLAR AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen