Payom Solar AG will mittelständischen Solar-Komplettanbieter übernehmen

NULL

Die Payom Solar AG (Merkendorf) hat eine Absichtserklärung (Letter of Intent; LOI) mit dem Inhaber eines mittelständischen Full-Service-Dienstleisters für regenerative Energien unterzeichnet, berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Als Ziel sei vereinbart worden, die Übernahme des Unternehmens noch 2007 abzuschließen. “„Wir verhandeln derzeit mit einigen Kandidaten in der Branche, aber dieses Unternehmen sehe ich hinsichtlich seiner hervorragenden Positionierung als besonders interessant an”, so Jörg Truelsen, Vorstand von Payom.
Dieser Komplettanbieter habe sich innerhalb der letzten 20 Jahre im Markt etabliert und eine führende Position erarbeitet. Neben der Errichtung und dem Vertrieb von Photovoltaik-Anlagen und -Komponenten zählen laut Payom Solar besonders die Konzeption und Installation von solarthermischen Anlagen, Luftkollektoren sowie Blockheizkraftwerken zum operativen Geschäft des Übernahme-Kandidaten.

Als herstellerunabhängiger Systemanbieter von Solar-Anlagen verzeichnet die Payom Solar AG nach eigenen Angaben im laufenden Geschäftsjahr ein erhebliches Wachstum. So würden Analysten erwarten, dass bei Umsätzen von 11,26 Millionen Euro (Vorjahr: 4,09 Mio. €) ein operatives Ergebnis (EBIT) von 0,687 Millionen Euro (Vorjahr: 0,149 Mio. €) erreicht werde. Auch für das kommende Jahr werde von deutlichen Steigerungen aller wichtigen Kennziffern ausgegangen. Darüber hinaus sieht der Vorstand durch die geplante Übernahme nicht nur die Chance externes Wachstum zu generieren, sondern auch die Möglichkeit, dem Markt künftig ein wesentlich breiteres Angebot präsentieren zu können.
Die oben erwähnte Gesellschaft passe neben der strategischen Ausrichtung auch auf Grund der Unternehmensgröße sehr gut zur Payom Solar AG, weshalb der Payom-Vorstand von einer zügigen und reibungslosen Integration ausgeht.

19.10.2007 | Quelle: Payom Solar AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen