PV-Hersteller SYSTAIC erhält auf französischer Baumesse Innovationspreise von Publikum und Fachjury

NULL

Auf dem diesjährigen Pariser “Salon International de la construction”, der BATIMAT 2007, wurde das Photovoltaik-Unternehmen SYSTAIC für sein innovatives Solar-System mit dem vom französischen Energieversorger Électricité de France (EDF) gesponserten “Goldenen Innovationspreis für nachhaltige Entwicklung” sowie dem Publikumspreis “Trophée de l’Innovation” ausgezeichnet.
Im Rahmen des Festaktes im Théatre Marigny nahm der Directeur Commercial der systaic France, Christophe Vermersch, die Auszeichnung vom Repräsentanten der EDF-Kampagne “Bleu Ciel”, Phillippe Monloubou, entgegen. “Dieser Preis unterstreicht deutlich, dass unser völlig neues Solarsystem, das ein Höchstmaß an Effizienz und Ästhetik miteinander vereint, nicht nur in Deutschland, sondern europa- und weltweit Bedeutung hat und entsprechende Beachtung findet”, kommentierte Vermersch die Auszeichnung.

SYSTAIC erhielt außerdem die vom Publikum vergebene “Trophée de l’Innovation”. Die Internetgemeinde der Batimat Monitoringseite “Batiproduit.com“ vergibt den Preis für das innovativste Produkt der Messe und ihre Wahl fiel auf das Solarsystem der SYSTAIC, das auf der Batimat erstmalig dem französischen Publikum vorgestellt wurde. Damit war SYSTAIC das einzige deutsche Unternehmen auf der Batimat, das sowohl von der Fachjury als auch vom Publikum geehrt wurde. Für ihr Solarsystem gewann SYSTAIC mit dem Goldenen Innovationspreis einen Hauptpreis und sei damit für ihr zum Patent angemeldetes Solarsystem ausgezeichnet worden, das als erstes seiner Art eine homogene und transparente Dachgestaltung ermögliche, die sich individuell an jede Dachform anpassen lasse, heißt es in der Pressemitteilung der systaic AG. Der von EDF gesponserte Preis für nachhaltige Entwicklung wurde der Kategorie “Rohbau / Struktur” zugeordnet. “Hiermit ist es SYSTAIC gelungen, sich in der Baubranche und damit in einem für Solarsysteme relativ neuen Kontext als Innovationsmotor zu positionieren”, unterstreicht Hans-Jörg Hölzenbein, Director International Operations der SYSTAIC.

10.11.2007 | Quelle: systaic AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen