HELMA Eigenheimbau AG eröffnet Sonnenhaus im Musterhauspark in Lehrte

NULL

Die HELMA Eigenheimbau AG (Isernhagen) eröffnete am 16. November 2007 ein HELMA-Sonnenhaus in ihrem Musterhauspark in Lehrte. Das HELMA-Sonnenhaus sei die innovativste und effektivste Art, Energie zu sparen und biete zu dem die bemerkenswerte Möglichkeit, absolut CO2-neutral zu heizen, betont das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Durch die ganzjährige Nutzung der Solar-Energie könne mit einem HELMA-Sonnenhaus beim Heizen vollständig auf die Nutzung von Öl, Gas und Strom verzichtet werden. Die gespeicherte Sonnenenergie reiche selbst in kalten und sonnenarmen Perioden aus, um das Haus komfortabel zu beheizen.
“Mit dem Sonnenhaus hat die HELMA Eigenheimbau AG ihr Produktportfolio um einen sehr aussichtsreichen, ressourcenschonenden Haustyp erweitert”, heißt es in der Pressemitteilung. Neben dem Sonnenhaus im Musterhauspark in Lehrte (Norddeutschland) können sich Interessenten auch im zeitgleich fertig gestellten Musterhaus im Süden Deutschlands (Offenburg) eindrucksvoll von den Vorzügen des Sonnenhauses überzeugen. HELMA verfüge somit über zwei schlagkräftige Standorte, um die innovative Sonnenhaus-Technik präsentieren zu können und somit den Vertrieb dieses Haustyps entschieden voranzutreiben. Als Sonnenhaus darf laut Sonnenhaus-Institut (Straubing), nur ein Gebäude bezeichnet werden, das zu mindestens 50 Prozent solar beheizt wird. Der Restwärmebedarf wird mit dem heimischen Rohstoff Holz gedeckt, der zudem CO2-neutral verbrennt.

Energiesparende Haustypen immer gefragter
Vor dem Hintergrund stetig steigender Energiekosten hat die Nachfrage nach energiesparenden Haustypen erheblich zugenommen. Hierzu haben neben dem gestiegenen ökologischen Bewusstsein auch die verkürzten Amortisationszeiten beigetragen, die Energiesparhäuser auch wirtschaftlich zunehmend zu einer intelligenten Investition machen. “Wir beschäftigen uns bereits seit vielen Jahren intensiv mit energieeffizienten Bauweisen und haben uns so frühzeitig eine hohe Expertise in diesem Bereich aufbauen können”, so Karl-Heinz Maerzke, Vorstandsvorsitzender der HELMA Eigenheimbau AG. “Mit unseren KfW-40/60-Häusern, dem Passivhaus und nun dem Sonnenhaus haben wir uns optimal in diesem wichtigen Zukunftsmarkt positioniert, der in den kommenden Jahren maßgeblich zu unserem Unternehmenserfolg beitragen wird”, so Maerzke weiter.
Weitere Informationen über Sonnenhäuser:
· Massives Ziegelhaus 100 % mit Sonnenenergie beheizt.
· Solarheizung pur – 100% Sonnenwärme, auch im Winter.

18.11.2007 | Quelle: HELMA Eigenheimbau AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen