Konferenz in Kairo: Erneuerbare Energien für Afrika

NULL

Wind-, Solar- und Bioenergie gewinnen auf dem afrikanischen Kontinent und im mittleren Osten zunehmend an Bedeutung, berichtet der Europressedienst (Bonn). Die drohende Ausschöpfung traditioneller Ressourcen, der gestiegene Rohölpreis und der Klimawandel machten eine Neuorientierung der Energieversorgung erforderlich. Auf dem “Africa/Middle East Renewable Energy Summit 2007” in Kairo werden Experten und Unternehmer aus aller Welt über die Möglichkeiten und Chancen aber auch die Risiken der Entwicklung erneuerbarer Energien in diesen Ländern informieren.

Schwerpunkt Südafrika: Solar- und Windstrom zur Sicherung der Stromversorgung
Der Energiegipfel für Afrika und den Mittleren Osten findet am 20. und 21. November in der ägyptischen Hauptstadt Kairo statt. Ein Schwerpunkt der Konferenz liegt auf der Etablierung erneuerbarer Energien in Südafrika. Vor allem in Hinblick auf die FIFA-Fußballweltmeisterschaft 2010 bedürfe das Land einer gesicherten Stromversorgung, die durch die Nutzung erneuerbarer Energien, wie Wind- und Sonnenstrom unterstützt werden soll. So spreche auf dem Podium unter anderem Dieter Holm von der International Solar Energy Society – South Africa über die Zukunft erneuerbarer Energien in Entwicklungsländern. Um dort auch in ländlichen Gebieten die Elektrifizierung voranzutreiben, eignen sich beispielsweise netzunabhängige Photovoltaikanlagen besonders. Doch auch Schwierigkeiten durch gesetzliche Vorschriften oder Risiken wie Diebstahl werden auf der Konferenz behandelt.
Über das nördliche Afrika und die EU-Pläne, 50 Prozent des Strombedarfs im Jahr 2050 von dort zu importieren spricht Peter Göpfrich, Geschäftsführer der deutsch-arabischen Industrie- und Handelskammer in Kairo. Eine Förderung erneuerbarer Energien, ähnlich dem Einspeisetarif in Deutschland, ist in Afrika und dem mittleren Osten noch eher selten. Deshalb liegt ein weiterer Fokus der Veranstaltung auf den Finanzierungsmöglichkeiten für erneuerbare Energien in diesen Gebieten. Hierzu informieren Experten der Weltbank aber auch Vertreter von Unternehmen, welche bereits in diesen Ländern in Wind-, Sonnen- oder Bioenergie investiert haben.
Veranstaltet wird der Africa/Middle East Renewable Energy Summit 2007 in Kairo von Universal Network Intelligence aus Singapur. Zur dritten Konferenz dieser Art erwartet das Unternehmen Teilnehmer aus aller Welt, darunter hauptsächlich Entscheider aus der Industrie sowie Investoren und Regierungsorganisationen. EuPD Europressedienst wird vor Ort sein und exklusiv berichten.

19.11.2007 | Quelle: EuPD | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen