Solarpark Claußnitz: 750 Tonnen jährliche CO2-Ersparnis durch Photovoltaik-Kraftwerk

NULL

In enger Zusammenarbeit mit der ELICON Energie Dienstleistungen & Consulting GmbH (Chemnitz) entsteht derzeit in der Nähe von Sachsen ein weiteres Photovoltaik-Kraftwerk der Solar*Tec AG (München) auf einem für längere Zeit brachliegenden ehemaligen Militärgelände. Der Bau des Solarparks im Claußnitzer Ortsteil Markersdorf erfolge durch die Solar*Tec AG, die auch die Finanzierung arrangiert habe, berichtet ELICON in einer Pressemitteilung. Insgesamt sollen 5.436 Module vom Typ “Solar*Tec Silizium monokristallin 170” installiert werden. Der Netzanschluss des Solarkraftwerks mit einer geplanten Nennleistung von 924,12 Kilowatt (kWp) im Endausbau sei für spätestens Ende 2007 geplant. Die jährliche CO2-Ersparnis beziffert ELICON mit 750 Tonnen.
Die Projektentwicklung, die Bauleitung sowie der Tiefbau der Verkabelung am Standort erfolgen durch die ELICON Energie Dienstleistungen & Consulting GmbH.

27.11.2007 | Quelle: ELICON Energie Dienstleistungen & Consulting GmbH | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen