Photovoltaik-Produktionsanlagenhersteller Roth & Rau erschließt neue Kapazitäten zum Ausbau der Dünnschichttechnologie

NULL

Die Roth & Rau AG (Hohenstein-Ernstthal) wird Teile der Sasit Industrietechnik GmbH mit Sitz in Zwickau übernehmen, um ihre Kapazitäten in der Dünnschicht-Solarstromtechnologie weiter auszubauen. Im Wesentlichen werde Roth & Rau die Mitarbeiter sowie die Produktionshalle übernehmen und auf diesem Weg die eigenen Fertigungskapazitäten ausweiten, berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Die bisherigen Geschäftsaktivitäten der Sasit würden nicht fortgeführt. Darüber habe sich der Vorstand der Roth & Rau AG mit Jens Schmitt verständigt, dem Geschäftsführer der Sasit Industrietechnik GmbH.
Vorbehaltlich der Zustimmung des Aufsichtsrats der Roth & Rau AG soll der Kaufvertrag Mitte Februar unterschrieben werden. Über den noch zu verhandelnden Kaufpreis hinaus werde Roth & Rau keine weiteren Verpflichtungen übernehmen.

TCO-Anlagen als Plattform für die Dünnschichtsolartechnologie von Oerlikon Solar
Durch die Übernahme unterstütze die Roth & Rau AG ihre Wachstumsstrategie im Dünnschichtsolarbereich. Die Sasit Industrietechnik GmbH beschäftige derzeit rund 70 Mitarbeiter und verfüge über eine Produktionsfläche von rund 3.000 Quadratmetern. Dort soll in Zukunft der Großteil der TCO-Anlagen (“Transparent Conductive Oxide”) gefertigt werden, die als Plattform für die Dünnschichtsolartechnologie von Oerlikon Solar an den Schweizer Kooperationspartner geliefert werden. Die Sasit Industrietechnik GmbH ist bislang im Bereich der Automatisierungstechnik und dem Sonderanlagenbau für die Automobilindustrie tätig und verfüge über das für Roth & Rau notwendige Know-how, heißt es in der Pressemitteilung. Dr. Dietmar Roth, Vorstandsvorsitzender der Roth & Rau AG, kommentiert: “Wir rechnen im laufenden Geschäftsjahr mit weiterem Wachstum und hohen Auftragseingängen im Dünnschichtbereich. Dem tragen wir durch diese Investition Rechnung und sichern uns rechtzeitig zusätzliche Kapazitäten.”

29.01.2008 | Quelle: Roth & Rau AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen