WorldWater & Solar Technologies fusioniert mit Konzentrator-Photovoltaik-Produzent ENTECH

NULL

Die WorldWater & Solar Technologies Corp. (Ewing, New Jersey, USA), Hersteller leistungsfähiger Solar-Systeme, berichtete am 28.01.2008, der Zusammenschluss des Unternehmens mit der ENTECH, Inc. mit Sitz in Keller (Texas) sei vollzogen. Die Transaktion sei möglich geworden, weil der Quercus Trust (Quercus), einer der größten Teilhaber von WorldWater & Solar Technologies, der Fusion zugestimmt und diese unterstützt habe. Der Quercus Trust, der seit dem letzten Frühjahr in unser Unternehmen invstiert, bewies sein starkes Engagement sowohl für WorldWater als auch ENTECH, indem er diesen Zusammenschluss rasch möglich machte“, sagte Quentin T. Kelly, Vorstandsvorsitzender der WorldWater & Solar Technologies Corp.

20-fach konzentrierende Photovoltaik-Systeme mit niedrigen Kosten
„Wie unsere Anleger wissen, ebnet die Fusion mit ENTECH, die 19 Monate gedauert hat, den Weg, damit unser Unternehmen 20-fach konzentrierende Solarstrom-Systeme in den USA und auf den internationalen Photovoltaik-Märkten anbieten kann – und zwar zu Kosten, die so niedriger sind, wie jene der günstigsten Anbieter – einschließlich der Dünnschicht-Hersteller“, betont Kelly. Da die Solarenergie sowohl in den USA als auch weltweit immer bedeutender werde – zum Beispiel angesichts des Ölpreises auf Rekordniveau – habe WorldWater & Solar Technologies nicht länger mit der Fusion warten können, um nun die möglichen Synergien zu nutzen, ergänzte Kelly.

Große Photovoltaik-Kraftwerke sollen Solarstrom für Millionen Menschen erschwinglich machen
ENTECH-Vorstand Dr. Walter Hesse kommentierte: „Das ist grandiose: Nun können ENTECH und WorldWater & Solar Technologies mit der Produktion unserer 20-fach konzentrierenden Systeme voranschreiten. Gemeinsam mit WorldWater werden wir in der Lage sein, Solarparks zu bauen, die weltweit Solarstrom zu Kosten und mit Wirkungsgraden erzeugen, welche die Wirtschaftlichkeit der Solarenergie grundlegend verbessern – und Solarstrom für Millionen Menschen erschwinglich machen.“

30.01.2008 | Quelle: WorldWater & Solar Technologies Corp | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen