SunTechnics stattet KAMPA-Fertighäuser mit Solarstromanlagen aus

NULL

SunTechnics (Hamburg), einer der weltweit führenden Komplettanbieter von Solarsystemen, hat von dem Fertighausanbieter KAMPA Haus GmbH (Steinheim ) den Auftrag zur exklusiven Ausstattung seiner Häuser mit Photovoltaik-Anlagen erhalten. Der Rahmenvertrag umfasse die schlüsselfertige Installation der Solarstromanlagen von der Planung über die Montage bis hin zur Wartung, berichtet die SunTechnics GmbH in einer Pressemitteilung. Infolge der Kooperation sollen in diesem Jahr rund 250 Photovoltaik-Systeme für Kunden von KAMPA realisiert werden. Damit setzt der Fertighausspezialist künftig auf eine nachhaltige Energieversorgung mit regenerativen Energien.
“KAMPA stellt höchste Qualitätsansprüche an die Ausstatter ihrer Häuser und benötigt daher die Sicherheit eines starken Partners: Mit ihrer jahrelangen Erfahrung aus dem Bau tausender Solarsysteme hat SunTechnics uns einfach überzeugt”, sagt Peter Schutte, Geschäftsführer Marketing bei KAMPA. Das Unternehmen mit Sitz in Steinheim produziert Ein- und Zweifamilienhäuser für den europäischen Markt.

Energieeffiziente Häuser mit eigener Stromproduktion
Die Fertighäuser werden in energieeffizienter Bauweise mit Passivhauswand, Drei-Scheibenverglasung, Wärmerückgewinnung und Thermogründung ausgeführt. “Da ist das Angebot von Photovoltaik-Anlagen zur sauberen und lukrativen Stromerzeugung die logische Konsequenz”, berichtet Schutte. Kunden der beiden Kooperationspartner können ihre Häuser nun auch mit einer Solarstromanlage ausstatten und den selbst produzierten Solarstrom zu einem festen Vergütungssatz in das öffentliche Netz einspeisen. “Vor dem Hintergrund steigender Rohstoffpreise hat bei vielen Hausbesitzern ein Umdenken in Richtung effizienter und umweltfreundlicher Energielösungen eingesetzt. Wir freuen uns, mit der Integration von Photovoltaik einen wesentlichen Beitrag dazu zu leisten, KAMPA Häuser energetisch und ökonomisch zu optimieren”, erklärt Jochen Kirmaier, Geschäftsführer von SunTechnics.

13.02.2008 | Quelle: SunTechnics | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen