Seminar in München: “Solare Klimatisierung – Eine coole Idee wird praxistauglich”

NULL

An Handwerker, Planer, Architekten sowie Entscheider in Unternehmen und Kommunen richtet sich eine Fortbildungsveranstaltung zur solaren Kühlung am 28. Juni 2008 in der Städt. Berufsschule für elektrische Anlage- und Gebäudetechnik (Bildungszentrum für Solartechnik in München). Das Seminar wird veranstaltet von der Jugendwerkstatt Felsberg und vom Bundesumweltministerium (BMU) gefördert. Moderator Carsten Hindenburg, (Hindenburg Consulting) präsentiert die gesamte Bandbreite der solaren Klimatisierung, außerdem werden Grundlagen, Technologien und Systemtechnik erörtert. In der Veranstaltung sollen besonders regionale Hersteller, Betreiber und Entwickler zu Wort kommen.
Am Vormittag informiert das Unternehmen SolarNext AG über solarthermische Kühlungsanlagen kleiner Leistung aus Sicht eines Systemanbieters. Am Nachmittag wird es einen zweiten Schwerpunkt zur Flüssigsorptionstechnik geben. Eberhard Lävemann vom Zentrum für angewandte Energieforschung Bayern (ZAE Bayern) wird über die Technik und Matthias Peltzer (Fa. L-DCS) über Betriebserfahrungen mit zwei Pilotanlagen aus Sicht eines Herstellers referieren. Am Ende der Veranstaltung kann eine Pilotanlage zur Flüssigsorption in München besichtigt werden. Die Anlage dient zur Kühlung eines Jazzclubs und wird mit Fernwärme angetrieben.
Weitere Informationen zu den Veranstaltungen unter http://www.energiederkurzenwege.de

19.06.2008 | Quelle: Hindenburg Consulting | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen