Aktienindex für erneuerbare Energien im 1. Halbjahr enttäuschend – trotz des hohen Ölpreises

NULL

Der RENIXX World, weltweiter Aktienindex für erneuerbare Energien, hat im ersten Halbjahr 2008 trotz steigender Ölpreise rund 22 Prozent eingebüßt (Stand 30. Juni 2008: 1496 Punkte). Insbesondere die amerikanischen Bioethanol-Aktien sowie der überwiegende Teil der Solarwerte entwickelten sich in den ersten sechs Monaten schwach, teilte das Internationale Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) in Münster mit. “Nach dem rasanten Anstieg des RENIXX um über 100 Prozent im Jahr 2007 sollte die aktuelle Konsolidierung auch mit Blick auf das gesamte internationale Börsenumfeld allerdings nicht überbewertet werden”, sagte IWR-Direktor Dr. Norbert Allnoch.

Im Rahmen der turnusmäßigen Index-Überprüfung und Neugewichtung steigen zum 01. Juli 2008 die Unternehmen Pacific Ethanol, Clipper Windpower, Ballard Power und Solarfun aus dem RENIXX World ab. Aufgestiegen sind der seit Anfang Juni an der Börse notierte portugiesische Regenerativ-Strom-Versorger EDP Renovaveis, der britische Ingot- und Waferhersteller PV Crystalox sowie die US-Windenergie-Unternehmen American Superconductor und Broadwind Energy.
Der RENIXX World (Aktienindex für erneuerbare Energien) ist der erste weltweite Aktienindex, der die – gemessen an der Börsenkapitalisierung – 30 größten Unternehmen auf dem industriellen Zukunftsfeld der erneuerbaren Energie abbildet. Unternehmen können nur dann in den Index aufgenommen werden, wenn sie mehr als 50 Prozent ihres Umsatzes im Bereich der Regenerativen Energiewirtschaft tätigen.
Der RENIXX World-Aktienindex live im Internet unter:
http://www.iwr.de/renixx-live

03.07.2008 | Quelle: IWR | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen