Hoku Solar und Suntech stellen Photovoltaikanlage mit 254 kWp für großen Getränkevertrieb auf Hawaii fertig

NULL

Der Photovoltaik-Systemintegrator Hoku Solar, Inc., Tochter der Hoku Scientific, Inc. (Kapolei; Hawaii,) und der chinesische Photovoltaik-Hersteller Suntech Power Holdings Co. berichteten am 22.07.2008 über die Fertigstellung einer Solarstromanlage mit einer Gesamtnennleistung von 254 Kilowatt auf einer Lagerhalle des Getränkegroßhändlers Paradise Beverages, Inc. im US-Bundesstaat Hawaii. Die Anlage besteht aus mehr als 1.500 Suntech-Modulen, die rund 525.000 Kilowattstunden Solarstrom jährlich erzeugen sollen. Die Anlage ist Teil eines Photovoltaik-Systems mit insgesamt 358 kW das Hoku und Suntech für Paradise Beverages installiert haben.

Silizium von Hoku und Module von Suntech
Hoku Scientific und Suntech kooperieren an mehreren Stellen der solaren Wertschöpfungskette. Hoku verwendet auf Hawaii Module von Suntech und Suntech soll von Hoku mit Solar-Silizium aus einer künftigen Produktionsstätte in Pocatello (Idaho) versorgt warden. “das war wieder eine erfolgreiches Projekt für Hoku Solar und ein herausragendes Beispiel für unsere Partnerschaft”, sagt Dustin Shindo, Vorstand von Hoku Scientific. “Es handelt sich nicht nur um unsere bisher größte Photovoltaik-Installation, sondern es war auch eine Gelegenheit unsere Beziehung zu Suntech zu festigen.
“Diese Solarstromanlagen zählen zu den ersten großen Einsatzgebieten von Suntech-Modulen auf Hawaii”, kommentiert Roger Efird, Präsident von Suntech America. “Mit in Hülle und Fülle vorhandener Sonneneinstrahlung ist Hawaii ein idealer Ort zur Solarstromproduktion und entwickelt sich zu einem rasch wachsenden Solar-Markt. Wir sind stolz darauf, gemeinsam mit Hoku Solar die Vorzüge der Photovoltaik nach Hawaii zu bringen und dessen schöne Natur zu schützen”, fügt Efird hinzu.

25.07.2008 | Quelle: Suntech Power Holdings Co. | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen