Photovoltaik-Systemhaus Sunworx gründet Niederlassung in Italien

NULL

Das Solarstrom-Systemhaus Sunworx GmbH (Lauf Lauf a. d. Pegnitz) hat am 1. August 2008 die Sunworx Italia s.r.l. in Bozen mit Niederlassung in Kalabrien gegründet. Ziel der Expansion nach Südeuropa ist es, die großen Photovoltaik-Wachstumspotenziale direkt vor Ort auszuschöpfen und den bereits erfolgreich eingeschlagenen Weg der Internationalisierung fortzusetzen, so das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Die neue Niederlassung in Italien übernimmt, in Verbindung mit Kooperationspartnern, die komplette Projektierung und Realisierung von Photovoltaik-Anlagen. Für den erfolgreichen Start und ein stabiles Wachstum liege bereits die Absichtserklärung (LOI) einer namhaften Investorengesellschaft über die Lieferung von Solarmodulen deutscher Qualität im Umfang von 20 Megawatt (MWp) ab 2009 vor. Dies sei ein Erfolg der Bemühungen, nur mit qualitativ hochwertigen Komponenten “Made in Germany” in den Markt zu gehen, betont Sunworx.

“Für Sunworx ist dieser Wirtschaftsraum ein attraktiver Markt. Der Grund: Produkte ‘Made in Germany’ stehen für hohe Qualitätsstandards und genießen deshalb im Ausland, so auch in Italien, einen ausgezeichneten Ruf. Wir streben den konsequenten Aufbau einer Großhandelsstruktur an und sind davon überzeugt, dass der strategisch gewählte Standort in Kalabrien auch positive Voraussetzungen für weiteres Wachstum in den Zukunftsmärkten Nordafrikas bietet”, kommentiert Sunworx-Geschäftsführer Willi Wohlfart.

07.08.2008 | Quelle: Sunworx GmbH | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen