Umfrage: Kein Konsens zum Atomstrom

NULL

Führende CDU-Politiker rühren seit mehreren Wochen die Trommel für den Ausstieg aus dem Atomausstieg, so das Energieverbraucherportal in einer Pressemitteilung. In Zeiten explodierender Energiepreise und knapper Ressourcen sei die preiswerte und umweltschonende Kernenergie kurz- und mittelfristig das Mittel der Wahl, zitiert das Energieverbraucherportal Stimmen aus der Union. Generalsekretär Ronald Pofalla formuliert sogar drastisch: “Kernkraft ist für die CDU Ökoenergie.” Dass diese Meinung nicht Konsens sei, zeige die aktuelle Blitzumfrage des Energieverbraucherportals. Denn über 40 Prozent der Teilnehmer an der Umfrage sprachen sich dafür aus, dass der Atomausstieg wie beschlossen erfolgen solle. Auf die Frage “Wie beurteilen Sie die vor dem Hintergrund explodierender Energiepreise neu entflammte Diskussion um Atomstrom?” sprechen sich laut Energieverbraucherportal sogar 23 Prozent für eine radikale Lösung aus: das sofortige Abschalten aller Kernreaktoren.
“Auch wenn dies keine realistische Alternative sein mag, spiegelt es doch die deutlich kritische Haltung der Bundesbürger gegenüber der Kernenergie wider”, so das Energieverbraucherportal.
Immerhin 20 Prozent der Nutzer des Energieverbraucherportals fordern eine Verlängerung der Restlaufzeiten über das Jahr 2021 hinaus. Eine Expertengruppe aus dem Bundeswirtschaftsministerium empfehle aktuell eine Ausweitung der Laufzeiten um acht Jahre. Dies würde bedeuten, dass das Kraftwerk mit der längsten Laufzeit – Neckarwestheim 2 – erst im Jahre 2029 abgeschaltet würde.
Dass beinahe 17 Prozent der Menschen sich sogar für den Bau neuer Reaktoren aussprechen, sei offensichtlich dem Kostendruck und einer gewissen Skepsis gegenüber nachhaltigen Lösungen geschuldet, heißt es in der Pressemitteilung. Die alleinige Versorgung mit erneuerbaren Energien in Kombination mit Gas- und Kohlekraftwerken sei für viele Menschen noch Zukunftsmusik und preisgünstig nicht denkbar.

09.08.2008 | Quelle: Energieverbraucherportal (De-Media.de GmbH); (openPR) | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen