Photovoltaik-Unternehmen SOLON verdoppelt Umsatz und Ergebnis im ersten Halbjahr 2008

NULL

Die Berliner SOLON AG für Solartechnik, einer der größten europäischen Solarmodulproduzenten und ein führender Anbieter von Photovoltaik-Systemen für solare Großkraftwerke,
hat am 19.08.2008 ihren Zwischenbericht zum 30. Juni 2008 veröffentlicht. Der Konzernumsatz stieg demnach im ersten Halbjahr 2008 um 112 % auf 410,6 Millionen Euro (Vorjahreszeitraum: 193,7 Mio. Euro). Die Gesamtleistung erhöhte sich um 110 % auf 446,9 Millionen Euro (Vorjahreszeitraum: 213,2 Mio. Euro). Insgesamt hat der SOLON-Konzern nach eigenen Angaben im ersten Halbjahr Solarmodule mit einer Leistung von 84 MWp produziert.
Der Anteil des Segments Systemtechnik am Konzernumsatz lag im Vergleich zum ersten Quartal des Jahres nahezu unverändert bei 56 %, während 44 % der Umsatzerlöse im Segment Komponenten erwirtschaftet wurden. Der Anteil der im Ausland erzielten Konzernumsätze erhöhte sich gegenüber dem ersten Quartal 2008 geringfügig auf über 80 %. Zu dieser Entwicklung beigetragen hat insbesondere die starke Nachfrage nach Solartechnik in Spanien und Italien.

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg auf 37,0 Millionen Euro (Vorjahreszeitraum: 19,5 Mio. Euro). Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) betrug 31,5 Millionen Euro, eine Steigerung um 101 % gegenüber dem Vorjahr (Vorjahreszeitraum: 15,7 Mio. Euro). Die Ergebnismargen bezogen auf den Konzernumsatz liegen bei 9,0 % (EBITDA) bzw. 7,7 % (EBIT). Das Konzernergebnis nach Minderheiten betrug 17,9 Millionen Euro. Gegenüber dem um Sondereffekte bereinigten Konzernergebnis nach Minderheiten des ersten Halbjahres 2007 entspricht dies einer Steigerung um 103 % (Vorjahreszeitraum bereinigt: 8,8 Mio. Euro). Das Ergebnis pro Aktie erhöhte sich auf 1,43 Euro (Vorjahreszeitraum bereinigt: 0,93 Euro).

Mitarbeiterzahl wächst um 44 %
Das anhaltend starke Wachstum des SOLON-Konzerns spiegelt sich auch in der Entwicklung der Mitarbeiterzahl wider: Zum 30. Juni 2008 waren 863 Mitarbeiter für SOLON tätig. Dies entspricht einer Steigerung gegenüber dem Vorjahr um 44 %. Die Personalaufwandsquote bezogen auf die Gesamtleistung lag gegenüber dem ersten Quartal 2008 unverändert bei 4,0 %. Der Ausbau der konzernweiten Produktionskapazitäten an den Standorten Deutschland, Italien und USA auf 500 MWp zum Jahresende verlaufe planmäßig, berichtet das Unternehmen. Der Vorstand bestätigte seine Umsatz- und Ergebnisprognose für das Gesamtjahr.

19.08.2008 | Quelle: SOLON AG für Solartechnik | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen