Photovoltaik-Software PV*express: Version 3.0 ab September erhältlich

NULL

Mit der PV*express-Version 3.0 komme im September 2008 ein besonders übersichtliches Auslegungs- und Simulationsprogramm für netzgekoppelte Photovoltaikanlagen auf den Markt, berichtet die Dr. Valentin EnergieSoftware GmbH (Berlin). Vorzüge der aktuellen Version seien eine neue, komfortablen Wechselrichter-Verschaltungsauswahl sowie ein automatisches Internetupdate für die laufende Aktualisierung der Modul- und Wechselrichterdaten. PV*express ist laut Hersteller für Vertriebsmitarbeiter sowie Handwerker gedacht, die ein zuverlässiges Werkzeug benötigen, um in kurzer Zeit zielgenau eine Solarstromanlage auszulegen. Das Programm führe anwenderfreundlich durch wenige klar verständliche Dialoge und ermögliche ein komfortables Arbeiten.
Herstellerunabhängig verfüge die mitgelieferte Datenbank über die nötigen technischen Daten von rund 2000 Photovoltaik-Modulen sowie rund 700 Wechselrichtern und biete erstmalig ein automatisches Internetupdate für deren ständige Aktualisierung. Zudem sei die Datenbank für den Nutzer editierbar, um neue Module und Wechselrichter gegebenenfalls auch kurzfristig für eine Planung zu berücksichtigen.
In PV*express 3.0 besteht laut Dr. Valentin EnergieSoftware GmbH die Möglichkeit, die Generatorleistung einer PV-Anlage grafisch aus der vorhandenen Dachfläche zu bestimmen. So könnten die Maße eines vorhandenen Daches zweidimensional eingegeben und mit der möglichen Anzahl zuvor ausgewählter Module automatisch belegt werden. Mit der komfortablen Wechselrichterverschaltungsauswahl sei eine automatische Verschaltung über zwei Wechselrichtertypen möglich. Die Sortierung nach dem Gesamtdimensionierungsfaktor biete übersichtliche Optimierungskriterien. Alternativ könnten über eine manuelle Auswahl drei Arten von Wechselrichtern verschaltet werden. In jedem Fall garantiere die Anlagenüberprüfung in PV*express 3.0 ein sicheres Arbeiten.

Wirtschaftlichkeitsprognose auf der Basis des jeweils gültigen EEG-Einspeisetarifs
Ergänzend ermöglicht PV*express 3.0 mit den Daten der nun berechneten PV-Anlage eine entsprechende Wirtschaftlichkeitsprognose auf der Basis des jeweils gültigen EEG-Einspeisetarifs. Weiterführende Informationen über die gesamte Softwarepalette im Solarbereich, über die Dr. Valentin EnergieSoftware GmbH sowie aktuelle Demoversionen zum Download gibt es unter http://www.valentin.de.

22.09.2008 | Quelle: Dr. Valentin EnergieSoftware GmbH | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen