REpower: Pilotphase für belgischen Offshore-Windpark Thornton Bank abgeschlossen

NULL

Mit der Montage des Rotors für die sechste Turbine hat die Repower Systems AG die Pilotphase für den belgischen Hochsee-Windpark Thornton Bank erfolgreich abgeschlossen. Vertragspartner für den Offshore-Park, rund 30 Kilometer vor Zeebrügge in einer Wassertiefe von rund 25 Metern gelegen, ist das Unternehmen C-Power. C-Power plant, das Projekt Thornton Bank auf insgesamt 300 Megawatt (MW) auszubauen. Die soeben in Belgien installierte Anlage ist zugleich die 17. REpower 5M, die der Hamburger Windkraftanlagenhersteller errichtet hat. Damit sei REpower weiterhin Marktführer im Bereich großer Megawatt-Anlagen, d. h. Windkraftanlagen mit mehr als 3,6 MW Nennleistung, betont das Unternehmen in einer Pressemitteilung.
„Mit Thornton Bank haben wir – neben dem Projekt Beatrice in der schottischen Nordsee – bereits den zweiten Windpark im tiefen Wasser installiert, und das trotz der widrigen Wetterbedingungen, die in diesem Sommer auf der Nordsee herrschten“, erläutert Norbert Giese, Leiter des Geschäftsfeldes Offshore bei Repower. Sind alle Projektphasen abgeschlossen, werde Thornton Bank pro Jahr ungefähr 1.000 Gigawattstunden (GWh) Strom produzieren, genug Energie für den jährlichen Verbrauch von rund 600.000 Personen.

25.09.2008 | Quelle: | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen