Payom Solar AG: Lite-On Technology Corporation hält nun fast 20 % der Aktien

NULL

Der Photovoltaik-Systemintegrator Payom Solar AG (Merkendorf) konnte trotz des schwierigen Kapitalmarktumfeldes ihre Kapitalerhöhung wie geplant vollständig platzieren, berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Das Grundkapital in Höhe von 950.000 Euro werde damit um 350.000 Euro auf 1.300.000 Euro erhöht. Die neuen Aktien wurden zu 10,00 Euro je Aktie ausgegeben. Im Rahmen der Bezugsfrist hätten private Anleger von ihrem Bezugsrecht in einem erfreulich hohen Maß Gebrauch gemacht. Die von ihnen nicht genutzten Bezugsrechte sowie weitere Bezugsrechte, auf welche die Altaktionäre wie angekündigt verzichteten, zeichnete im Rahmen einer Privatplatzierung die Lite-On Technology Corporation (Lite-On Tech; Taipei).

Brutto-Emissionserlös: 3,5 Millionen Euro
In Folge der Beteiligung von Lite-On Tech hat sich nach der Kapitalerhöhung die Aktionärsstruktur der Payom Solar AG verändert: Der neue strategische Investor hält nun fast 20% der Anteile. Demgegenüber haben sich die Beteiligungen des Managements und der Altaktionäre in Folge des Bezugsrechtsverzichtes verringert. Das Management hält jetzt 14 % (zuvor 19 %) und die Altaktionäre halten 28 % (zuvor 39 %) der Aktien. Mit dem Brutto-Emissionserlös aus der Kapitalerhöhung in Höhe von insgesamt 3,5 Millionen Euro habe die Payom Solar AG weitere Liquidität für die bereits abgeschlossenen Modullieferverträge und damit für ihr geplantes Wachstum gewonnen, heißt es in der Pressemitteilung.

15.10.2008 | Quelle: Payom Solar AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen