S.A.G. Solarstrom AG sichert sich Photovoltaik-Modulkapazitäten für 2009

NULL

Die S.A.G. Solarstrom AG (Freiburg) hat die am 26. September geschlossene Vereinbarung über die Lieferung von Solarmodulen mit einer Gesamtleistung von 36,8 Megawatt (MW) von dem chinesischen Hersteller Yingli Green Energy nun mit der offiziellen Unterzeichnung des Lieferabkommens in Baoding bestätigt. Der Vertrag enthalte eine Option auf weitere Module über dieses Volumen hinaus, berichtet die S.A.G. Solarstrom AG in einer Pressemitteilung.
Das Unternehmen arbeitet seit 2005 mit dem vertikal integrierten chinesischen Modulhersteller Yingli Green Energy mit Sitz in Baoding zusammen und hat dessen TÜV-zertifizierte Module bereits in verschiedenen Projekten im In- und Ausland eingesetzt. Yingli gehöre mit einer Modulkapazität von 400 MW jährlich zu den größten PV-Modulherstellern in China. Im Rahmen einer offiziellen Vertragsunterzeichnung in Baoding sei die Vereinbarung nun bestätigt worden. Yingli werde im Jahr 2009 Solarmodule mit einer Gesamtleistung von 36,8 MW an die S.A.G. Solarstrom liefern.
“Yingli produziert Module, die unserem sehr hohen Anspruch an Qualität, Energieeffizienz und Langlebigkeit in jeder Hinsicht gerecht werden. Yingli gehört deshalb zu unseren bevorzugten Modullieferanten. Diese Modulkapazitäten sichern der S.A.G. Wachstumschancen für 2009”, so Dr. Karl Kuhlmann, Vorstandsvorsitzender der S.A.G. Solarstrom AG. “Wir freuen uns, dass wir die S.A.G. in ihrem weiteren Wachstum unterstützen können”, so Liansheng Miao, Präsident und Vorstand von Yingli Green Energy. “Das Auftragsvolumen dieses Vertrages ist höher als das Gesamtvolumen der an S.A.G. gelieferten Module in den letzten drei Jahren.”

05.11.2008 | Quelle: S.A.G. Solarstrom AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen