Photovoltaik: Sputnik verdoppelt Produktionskapazität für SolarMax-Stringwechselrichter auf 100.000 Stück

NULL

Seit Anfang des Jahres verkauft die Sputnik Engineering AG (Biel, Schweiz) die neue Photovoltaik-Stringwechselrichterserie SolarMax S. In kürzester Zeit seien die Geräte zum Bestseller geworden, berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Um die hohe Nachfrage decken zu können, wird Sputnik Anfang 2009 eine neue Produktionsstätte in Biel eröffnen. „Mit dem Kauf des neuen Gebäudes ist es uns gelungen, kurzfristig eine gute Lösung für das weitere Wachstum zu finden und die Produktionskapazität unserer SolarMax-Stringwechselrichter zu verdoppeln“, erklärt Sputnik-Geschäftsleiter Philipp Müller.
Das neue Gebäude im Längfeldweg ist nur fünf Kilometer von der Schweizer Firmenzentrale am Höheweg entfernt. Auf einer Nutzfläche von 6.600 Quadratmetern bietet es genügend Platz für Sputniks rasante Expansion. Jedes Jahr kann der Schweizer Wechselrichterhersteller dort bis zu 100.000 Stringwechselrichter fertigen.
Bis Ende 2009 sollen in der neuen Fertigung 80 Personen mit der Produktion, der Reparatur, der Arbeitsvorbereitung, dem Einkauf und der Logistik beschäftigt sein. Die SolarMax-Zentralwechselrichter wird Sputnik weiterhin in der Ringstraße in Nidau (Schweiz) herstellen. Dabei hält das Unternehmen an seinem bewährten Outsourcing-Konzept fest und vergibt Aufträge an spezialisierte Fertigungsunternehmen in der Schweiz, was mehr als 170 weitere Arbeitsplätze sichere. Im Höheweg in Biel konzentriert Sputnik sich fortan auf die Entwicklung, das Marketing, den Vertrieb, das Qualitätsmanagement sowie Personal und Finanzen.

Konzentration auf Wechselrichter für netzgekoppelte Photovoltaik-Anlagen
Die Sputnik Engineering AG wurde 1991 von Christoph von Bergen und Philipp Müller gegründet und konzentriert sich seitdem ausschließlich auf die Entwicklung, den Vertrieb und die Wartung von Wechselrichtern für netzgekoppelte Photovoltaik-Anlagen. Mit der SolarMax-Baureihe bietet das Unternehmen mit Hauptsitz in Biel (Schweiz) eine breit gefächerte Produktpalette mit Strangwechselrichtern für Wohnhäuser und Zentralwechselrichtern für Solar-Kraftwerke an. Sputnik Engineering beschäftigt nach eigenen Angaben derzeit rund 200 Mitarbeiter am Schweizer Firmenhauptsitz sowie in den Tochterunternehmen in Neuhausen (Deutschland), Madrid (Spanien), Mailand (Italien) und Paris (Frankreich). 2009 will das Unternehmen SolarMax-String- und Zentralwechselrichter mit einer Gesamtleistung von 420 Megawatt (MW) fertigen.

21.11.2008 | Quelle: Sputnik Engineering AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen