Photovoltaik: Wechselrichterhersteller Oelmaier Technology stellt Hochleistungswechselrichter “PAC Tower” vor

NULL

Bislang bot die Oelmaier Technology GmbH (Ochsenhausen) Strang-Wechselrichter vor allem im Bereich von 2 bis 5 kWp an. Mit dem neuen “PAC Tower” wird erstmals ein Produkt für höhere Leistungen vorgestellt, das im Rahmen eines Solarpark-Projekts in Laupheim mit drehbaren Hallen entwickelt wurde. Der PAC Tower besteht aus bis zu acht einzelnen Strangwechselrichtern, die alle über ein eigenes MPP-Tracking verfügen. Neben der daraus resultierenden hohen Effizienz, einer echten dreiphasigen Einspeisung und Netzüberwachung erreiche Oelmaier mit diesem Konzept auch eine hohe Ausfallsicherheit, da bei einer Störung nicht die gesamte Anlage vom Netz gehe, betont das Unternehmen in einer Pressemitteilung.
Im Servicefall werde nur das betroffene Einzelgerät ausgetauscht. Eine große Variantenvielfalt, zwischen 20 und 44 kWp pro PAC Tower resultiere aus der Möglichkeit, den Wechselrichter mit fünf bis acht Einzelgeräten unterschiedlicher AC-Nennleistungen zu bestücken. Das integrierte vollautomatisierte Luftkühlungssystem halte jeden Wechselrichter separat in seinem optimalen Arbeitstemperaturbereich und verhindere ein Abregeln aufgrund von Überhitzung.
Der PAC Tower wird komplett verdrahtet und vormontiert, inklusive DC-Freischaltung angeliefert, so dass bauseits nur noch die DC- und AC- Leitungen angeklemmt werden müssen. Das spare Montagezeit und verhindere Fehler bei der Installation, betont der Hersteller. Der PAC Tower eigne sich für den Indoor- sowie den Outdooreinsatz (IP65). Neben dem Solarpark in Laupheim sei der PAC Tower bereits in zahlreichen weiteren Großanlagen zum Einsatz gekommen. Oelmaier verspricht sich von diesem innovativen Konzept ein weiteres Vordringen in das Marktsegment der Solarparks und der größeren Hallenanlagen.

11.12.2008 | Quelle: Oelmaier Technology GmbH | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen