Solarpark Löbnitz: Dachsanierung und Installation der Photovoltaik-Aufdachanlage abgeschlossen

NULL

Nach der erfolgreichen Sanierung von 18 Dächern der Landwirtschaftsgesellschaft Löbnitz mbH mit einer Gesamtfläche von rund 21.400 Quadratmetern, wurden Ende 2008 zirka 9.500 polykristalline Solarmodule installiert, berichtet die meridian Neue Energien GmbH in einer Pressemitteilung. Die Sanierung umfasste die fachgerechte Entsorgung der asbesthaltigen Dacheindeckung, die Verstärkung der Dachkonstruktion und die Neueindeckung mit modernem Trapezblech. Die Photovoltaik-Anlage werde mit einem zu erwartenden Solarstrom-Jahresertrag von 1.580.000 Kilowattstunden etwa 500 Haushalte mit Sonnenstrom versorgen. Somit würden jährlich knapp 1.000 Tonnen CO2 Emissionen vermieden.

Beitrag zur regionalen Wertschöpfung
Wie in den Projekten zuvor, sei auch bei diesem Projekt die lokale Wirtschaft unterstützt worden, da hauptsächlich Handwerksfirmen aus der Region verpflichtet wurden, betont die meridian Neue Energien GmbH. Betreiber der Anlage ist eine eigens gegründete Gesellschaft der meridian Gruppe. „Wie schon in vielen Projekten zuvor gelang der meridian Neue Energien GmbH mit diesem Projekt einmal mehr die Symbiose zwischen sauberer Energiegewinnung und Landwirtschaft“, heißt es in der Pressemitteilung.

11.01.2009 | Quelle: meridian Neue Energien GmbH; (openPR) | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen