Creotecc liefert Einlegesystem für rahmenlose Photovoltaik-Module von Signet Solar

NULL

Mit dem neuen System AluTec 42 FL der Creotecc GmbH können rahmenlose Dünnschichtmodule von Signet Solar durch Einlegetechnik sicher montiert werden. Das System eignet sich für Doppelglas-Laminate mit rückseitig angebrachten Aussteifungen, so genannten Backrails, die bis an den Glasrand laufen, berichtet Creotecc in einer Pressemitteilung. Signet Solar habe im Dezember 2008 das Montagesystem AluTec 42 FL freigegeben und liefere auf Anfrage die Module mit den werkseitig passend aufgeklebten Backrails (Modultyp SI S4-XX.A6). Das System eignet sich laut Creotecc für Schrägdach-, Flachdach- und Freilandanlagen.
Durch die Einlegetechnik sei die von Signet Solar geforderte Absturzsicherung für die Module immer gegeben, denn Laminat und Backrails würden in den Einlegeprofilen sicher gehalten. Die Befestigung der Module durch rückseitiges Verschrauben der Backrails mit einer Unterkonstruktion entfalle. Nach Abschluss der Montage bleibe das empfindliche Glas weitgehend frei von befestigungsbedingten mechanischen Spannungen und Deformationen.

Sicher, schonend und schnell montiert
Vor dem Einlegen der Module werden Kantenschutz-Elemente auf das Glas gesteckt. Auf Backrails aus Stahl werden zur galvanischen Trennung von den Aluminium-Profilen isolierende EPDM-Gummis aufgeklebt. Das vorbereitete Modul kann dann hochkant zwischen zwei horizontal verlaufende Profilschienen eingelegt werden. Dazu wird das Modul erst mit der Oberkante aufgelegt und nach oben in die Schiene eingeschoben, anschließend mit der Unterkante aufgelegt und nach unten in die Schiene heruntergezogen. Die benötigte Unterkonstruktion ist vom Dach (Schräg-/Flachdach) bzw. Standort (Freiland) abhängig und kann ebenfalls von Creotecc passend geliefert werden.

System für die neue Generation größerer Dünnschichtmodule
„Unsere bewährte AluTec-Einlegetechnik für gerahmte Standardmodule wurde hier mit dem ebenfalls sehr erfolgreichen System AluTec FL für kleinformatige rahmenlose Module kombiniert. Das Ergebnis ist ein vollwertiges System für die neue Generation von größeren Dünnschichtmodulen, das alle Anforderungen der mechanischen Belastungstests nach IEC-Norm erfüllt“, freut sich Thomas Nickel, Geschäftsführer von Creotecc. Signet Solar fertigt auf der Basis von a-Si-Dünnschichttechnik seit Oktober 2008 Doppelglas-Laminate mit 5,7 m² (Auslieferung derzeit als Viertelmodul mit 110 x 130 cm an ausgewählte Kunden). Bis Mitte 2010 rechnet das Unternehmen mit einer Produktionskapazität von 130 MWp für den europäischen Markt.
Creotecc ist ein RAL-zertifizierter Hersteller von Montagesystemen. Die Produkte basieren auf über 20 Jahren Erfahrung in der Solarbranche. Gemeinsam mit Handwerk, Industrie und unabhängigen Instituten werden die Montagesysteme fortwährend optimiert und den wachsenden Bedürfnissen angepasst. Creotecc unterstützt auch bei der Planung und begleitet Projektentwickler während des Anlagenbaus. Ziel des Unternehmens ist es, die Montagezeiten bei hoher Systemqualität weiter zu minimieren.

15.01.2009 | Quelle: Creotecc GmbH | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen