Photovoltaik-Module aus der „SunFab“-Produktionslinie von Applied Materials nach IEC-Standard zertifiziert

NULL

Applied Materials, Inc. (Santa Clara, Kalifornien) meldete am 15.01.2009, dass sowohl Dünnschichtmodule mit einer als auch mit zwei Schichten (Single- beziehungsweise Tandem-Junction), die mit der „SunFab“-Produktionslinie hergestellt werden, den strengen Anforderungen der Internationalen Elektrotechnischen Kommission (IEC) hinsichtlich der Leistung (IEC 61646) und der Modulsicherheit (IEC 61730)) unter extremen Einsatzbedingungen entsprechen. Diese Zertifizierung erlaube es den Kunden von Applied Materials, die Zertifizierung ihrer eigenen Module und den Markteintritt zu beschleunigen, heißt es in der Pressemitteilung.
„Die IEC-Zertifizierung gilt weltweit als anspruchsvollster Standard für die Photovoltaik“, sagte Dr. Randhir Thakur, Senior-Vizepräsident und Generalmanager des Unternehmensbereichs Dünnschicht Solar und Flachbildschirme. „Dass wir diesen Meilenstein erreicht haben, belegt unser Engagement für den Erfolg unserer Kunden und bestätigt die Leistungsfähigkeit unserer Single- und Tandem-Junction-Technologie sowie des integrierten Produktionsprozesses“, betont Thakur.

Für die IEC Zertifizierung werden die Module einer Reihe von rauen Tests unterzogen, um den jahrelangen Einsatz bei wechselnden klimatischen Einflüssen zu simulieren, zum Beispiel bei extremen Temperaturen, Wind und Nebel sowie hinsichtlich weiterer Faktoren, die ebenfalls Einfluss auf die langfristige Zuverlässigkeit haben können. IEC 61646 ist der Standard für die Leistung der Dünnschichtmodule, IEC 61730 regelt die Modulsicherheit unter extremen Einsatzbedingungen. Beide Zertifikate beziehen sich auf die gesamte erwartete Lebensdauer eines Moduls.
Module auf 5,7m2 großen Substraten

Die gründlichen Tests der SunFab-Module erfolgten durch den TÜV Saarland und erstreckten sich sowohl auf die Single-Junction-Module als auch auf die leistungsstärkeren Tandem-Junction-Module. Letztere werden mit einem Format von 1,1 x 1,3 m laut Applied Materials am häufigsten installiert. Vier Module in dieser Größe können in der SunFab aus Substraten mit jeweils 5,7m2 gefertigt werden, um effizient und kostengünstig zu produzieren. Die Zertifizierung der 5,7m2 großen Module erwartet Applied Materials in der ersten Hälfte des Jahres 2009.

16.01.2009 | Quelle: Applied Materials Inc. | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen