Sputniks Photovoltaik-Strangwechselrichter für Portugal zertifiziert

NULL

Die SolarMax-Strangwechselrichter der Sputnik Engineering AG sind jetzt auch für den Einsatz in portugiesischen Solarstromanlagen zugelassen. Ende Februar haben die vier Geräte der SolarMax-S-Serie mit Nennleistungen von 1,8 bis 4,6 Kilowatt das offizielle Zertifikat von der portugiesischen Regulierungsstelle erhalten. „Portugal fördert insbesondere kleine Solarstromanlagen mit hohen Vergütungssätzen“, erklärt Fernando Sánchez García, Geschäftsführer von Sputniks spanischer Tochterfirma in Madrid. Daher sei der portugiesische Markt vor allem für Dachanlagen mit Strangwechselrichtern interessant. Speziell für Portugal habe Sputnik soeben einen neuen Strangwechselrichter mit einer Ausgangsleistung von 3,68 Kilowatt auf den Markt gebracht.
Sputnik Engineering wird den portugiesischen Markt von Spanien aus beliefern. 2006 hat der Schweizer Hersteller die Sputnik Engineering Ibérica S.L.U. in Madrid gegründet. Auch in Spanien seien Installationen mit Strangwechselrichtern auf dem Vormarsch. Denn mit der Einführung des Königlichen Dekrets 1578/2008 im September vergangenen Jahres hat Spanien die Förderung für Neuinstallationen mengenmäßig begrenzt, was insbesondere die Zahl der Großanlagen reduzieren wird.

08.04.2009 | Quelle: Sputnik Engineering AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen