Payom Solar AG schließt Modul-Liefervertrag über 20 MW

NULL

Die Payom Solar AG (Merkendorf) hat einen Rahmenkaufvertrag im Umfang von 20 Megawatt (MW) mit der Yingli Green Energy Holding Company Ltd. („Yingli“) geschlossen, der die stark gesunkenen Preise für Photovoltaik-Module berücksichtige, bericht Payom Solar in einer Pressemitteilung. Vorstand Jörg Truelsen geht davon aus, dass er aufgrund der derzeit großen Nachfrage bis zum Jahresende 2009 die gesamten 20 MW aus diesem Vertrag verbauen kann.
Allein mit den erwarteten Erlösen aus diesem Kontrakt werde Payom den kompletten Umsatz aus dem Geschäftsjahr 2008 übertreffen. Neben einem im März gemeldeten Projekt mit einem Volumen von 2,1 MW soll auch eine geplante 5 MW-Anlage mit kristallinen Modulen von Yingli projektiert werden. Dieser Rahmenvertrag versetze die Payom Solar AG in die Lage, auch große Projekte im In- und Ausland zu realisieren. „Der Vertrag mit Yingli ermöglicht uns in diesem Jahr erneut einen sehr großen Wachstumsschritt“, so Jörg Truelsen.

07.05.2009 | Quelle: Payom Solar AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen