US-Marktforscher Navigant Consulting veröffentlicht Studie über globalen PV-Markt; netzgekoppelte Photovoltaik wächst am schnellsten

NULL

Navigant Consulting, Inc. (Navigant; Washington, D.C.), veröffentlichte am 05.08.2009 die Studie “Application Forecast 2008/2009 zur weltweiten Photovoltaik-Nachfrage. Laut Pressemitteilung umfasst die Untersuchung eine detaillierte Analyse des Marktes für Photovoltaik-Technologie und -Produkte, der Vertriebswege, Anwendungen, Modulgrößen und regionalen Märkte. Die Studie untersuche sowohl Industriestaaten als auch Entwicklungsländer in Nordamerika, Lateinamerika, im Asiatisch-Pazifischen Raum, in Europa, Afrika und im Nahen Osten.
In Analyse der regionalen Märkte seien wichtige Förderprogramme sowie fünf Anwendungsfelder für Solaranlagen berücksichtigt: netzgekoppelte Photovoltaik, industrielle und private Anlagen ohne Anschluss an das Stromnetz sowie Produkte zur privaten Nutzung auf oder in Gebäuden. “Für die Photovoltaik-Industrie ist das Jahr 2009 wegen des ersten Rückgangs der gesamten Nachfrage seit 35 Jahren schwierig”, kommentiert Paula Mints, stellvertretende Direktorin und Chefanalystin des Photovoltaik-Programms von Navigant Consulting. “Wir beobachten aufgrund der geringeren weltweiten Nachfrage einen deutlichen Preisverfall bei Solarmodulen. Deshalb wird die Technologie erschwinglicher und die Preise für Photovoltaik-Systeme könnten sinken”.

Netzgekoppelte Photovoltaik steht im Mittelpunkt
Laut Pressemitteilung enthält die 350 Seiten starke Marktstudie mehr als 170 Tabellen und Grafiken sowie detaillierte Informationen über den Einfluss von Investitionsmodellen auf den PV-Markt. Die netzgekoppelten Solarstromanlagen sind laut Navigant das größte und am schnellsten wachsende Marktsegment. Es hatte 2004 einen weltweiten Marktanteil von 80 Prozent, 2005 waren es 82 %, 2006 rund 86 % und 2008 sogar 94 %. Die höchste Dynamik unter den netzgekoppelten Anlagen entwickelten gewerbliche Installationen, meist Solarparks und dachmontierte PV-Systeme mit einer Spitzen-Nennleistung von mehr als einem Megawatt (MWp), die sich im Besitz der jeweiligen Investoren befinden. Auch aktuell sei hier ein kräftiges Wachstum zu beobachten. Unternehmen und Finanzierungsmodelle seien in dieser Sparte weiter fortgeschritten, neue Technologien würden entwickelt und viele Unternehmen für Produktion und Vertrieb würden gegründet. Bis dieser Markt vollständig ausgereift sei – was laut Navigant noch Jahre dauern kann- sei mit einem beschleunigten Wachstum der netzgekoppelten Photovoltaik zu rechnen. Das Marktvolumen der Photovoltaik ist laut Navigant gegenwärtig abhängig von der positiven Entwicklung des Segments der netzgekoppelten Anwendungen. Die vollständige Studie kann bei Navigant Consulting erworben werden.

Ein großformatiges Diagramm der Navigant-Prognose zur Umsatzentwicklung finden Sie hier.

10.08.2009 | Quelle: Navigant Consulting, Inc. | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen