Scheuten Solar baut mit einem 1 MW-Projekt seine Präsenz im griechischen Photovoltaik-Markt aus

NULL

Scheuten Solar wird “Multisol”-Solarmodule für ein 1 MWp-Projekt in Griechenland liefern, berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Eigentümer und Betreiber des geplanten Photovoltaik-Kraftwerks ist die Ilioependytiki S.A. Der PV-Systemintegrator Data Energy wird die fast 6.000 PV-Module installieren. Dieses Projekt sei im Moment eines der größten in Griechenland; der Bauplatz liege zwischen Tripoli und Megalopolis im südlichen Teil des Landes.
Für Scheuten Solar ist dies nach dem 2 MWp Projekt in Volos das zweite große Projekt in Griechenland. Darüber hinaus beschäftige Scheuten sich mit der Umsetzung vieler kleinerer Projekte in dem Land, heißt es in der Pressemitteilung.
Scheuten betrat Anfang 2008 den griechischen Markt und hat sich seitdem nach eigenen Angaben einen beträchtlichen Marktanteil aufgebaut, womit das Unternehmen eines der führenden Photovoltaik-Unternehmen sei, die in Griechenland aktiv sind. “Ich bin auf unseren Erfolg im griechischen Markt stolz. Dies zeigt, dass wir eine ausgezeichnete Organisation und ein starkes Netzwerk in einem Teil Europas mit großem Potential haben. Es freut uns sehr, mit Data Energy zusammen zu arbeiten, einem verlässlichen Installateur, der der Investmentgesellschaft Ilioependytiki S.A. unsere PV-Solarmodule und gleichzeitig auch Sicherheit für die langfristige Investition bietet”, erklärt Evert Vlaswinkel, Vetriebsvorstand (CCO) von Scheuten Solar.

20.08.2009 | Quelle: Scheuten Solar | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen