BP Solar präsentiert Produkte und Innovationen auf der 24. Europäischen Photovoltaik-Konferenz

NULL

Auf der diesjährigen Europäischen Photovoltaik Konferenz (21. bis 25. September) und begleitenden Ausstellung (21. bis 24. September) in Hamburg präsentiert BP Solar einen Auszug aus der aktuellen Produktpalette und lädt Besucher zu einer “Zeitreise” sowie zu Fachgesprächen rund um die Photovoltaik ein. Ausgestellt wird das 60-zellige Modul der “Generation Endura” und als neueste Produktentwicklung die “Mono 4”-Serie mit neuem T-Rahmen. Der von BP Solar entwickelte, hoch belastbare Modulrahmen sei auch bei Anwendung in Einlegesystemen für eine Belastung von 5400Pa zertifiziert, berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung.
Das Modul sei damit geeignet für Montagen in Regionen mit hohen Schnee- und Windlasten. Das Anti-Reflexglas sichere nachweislich bis zu vier Prozent höhere Energieerträge jährlich. Des Weiteren präsentiert BP Solar erstmals den Prototyp eines neuen 144-zelligen Hochleistungsmoduls der “Poly 3”-Serie. Die Ausstattung mit Halbzellen ermögliche höhere Energie- und Leistungserträge. Das Modul sei vorrangig für den Einsatz im Projektbereich entwickelt worden und erreiche Leistungsklassen von 280 Watt bis 300 Watt. Die Markteinführung ist im Laufe des Jahres 2010 geplant.

“Zeitmaschine” zeigt Alterungsprozess eines BP Solar-Moduls über 25 Jahre
Einen besonderen Schwerpunkt am Messestand bilden Produktqualität und Haltbarkeit von BP Solar Modulen in Relation zur Lebensdauer einer Solaranlage. So habe der Standbesucher beispielsweise die Möglichkeit, in einer Zeitmaschine seinen Alterungsprozess über 25 Jahre mit dem eines BP Solar-Moduls zu vergleichen und dabei interessante Unterschiede festzustellen. Zudem stellt eine an die Wand projizierte Sonnenuhr BP Solar-Themen wie Testverfahren, Garantien und Services, Verlässlichkeit, Partnerschaften und Projekte anschaulich dar und soll die Aufmerksamkeit des Standbesuchers auf eine begleitende Bildschirmpräsentation lenken, an der er sich über diese Themen informieren kann.
“Wir freuen uns sehr, unsere Kunden und alle anderen interessierten Besucher in diesem Jahr in unserer Heimatstadt bei der größten Photovoltaik-Fachveranstaltung Europas begrüßen zu dürfen. Wir nutzen die Ausstellung, um über unsere Produkte und unser Unternehmen zu informieren und laden Besucher herzlich ein, mit unseren internationalen Kollegen Inhalte rund um das Thema ‘Photovoltaik’ zu diskutieren”, sagt Matthijs Bruijnse, Geschäftsführer der BP Solar Deutschland GmbH.

21.09.2009 | Quelle: BP Solar | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen