BP Solar will künftig Photovoltaik-Module in Polen produzieren

NULL

BP Solar berichtete am 16.10.2009, das Unternehmen wolle mit dem Elektronik-Konzern Jabil Circuit, Inc. Solarmodule für den europäischen Markt in Polen herstellen. Die Übereinkunft sieht zunächst ein Produktionsvolumen von 45 Megawatt (MW) vor. Bei steigender Nachfrage sei ein Kapazitätsausbau möglich, berichtet BP Solar in einer Pressemitteilung. Jabil ist laut BP Solar ein weltweit aktives Elektronikunternehmen, das in 22 Ländern präsent ist. “Wir haben uns für Jabil als Partner entschieden, um die Produktionskosten unserer unternehmenseigenen Solar-Produkte zu senken und unseren Kunden weiterhin hochwertige Produkte über den gesamten Lebenszyklus zu bieten”, sagte BP Solar-Vorstand Reyad Fezzani.
Er betonte, dass Jabil eine lange Erfolgsgeschichte in der Solarindustrie sowie in weiteren Industriezweigen vorweisen könne. “Wir sind überzeugt, dass Jabils herausragende Fertigungskapazität den anspruchsvollen Standards von BP Solar hinsichtlich der Zuverlässigkeit und Produkteigenschaften entsprechen wird”, ergänzte Fezzani.

Fezzani betonte, dass Jabil von BP Solar entwickelte Module fertigen wird und die Qualitätssicherung von BP Solar in die Jabil-Produktion integriert werde. Besonders erfreulich sei, dass diese Partnerschaft in Europa beginne, einem der für BP Solar wichtigsten Märkte. “Jabil freut sich auf die Zusammenarbeit mit BP Solar, einem langjährigen Marktführer in der Solar-Industrie”, kommentiert Timothy L. Main, Präsident und Vorstand von Jabil. Michael Petrucci, Vizepräsident global operations bei BP Solar, sagte: “Die Partnerschaft mit Jabil ist Teil unserer Strategie, wettbewerbsfähiger und schlagkräftiger zu werden, indem wir regionale Produktions- und Vertriebszentren schaffen, die unsere Kapazität steigern.”

Aufwärtstrend im Markt

Mit Blick auf die Entwicklung des Marktes sagte Fezzani: “Obwohl das allgemeine Wirtschaftswachstum im letzten Jahr zurückging, registrieren wir einen merklichen Anstieg. Wir gehen davon aus, dass das so bleiben wird”.
“Dass Jabil die Modulfertigung in den wichtigsten Märkten ansiedeln kann, ist ein bedeutender Vorteil für unsere Kunden und versetzt BP Solar in die Lage, diese noch besser zu versorgen”, sagte Brain Althaver, Vizepräsident für strategische Entwicklung bei Jabil und Leiter der Geschäftsbereichs erneuerbare Energien.

21.10.2009 | Quelle: BP Solar; BP Alternative Energy | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen