Photovoltaik: Solar-Fabrik meldet historisch bestes Ergebnis im Kernsegment Solarstrom-Systeme

NULL

Der Photovoltaik-Hersteller Solar-Fabrik AG (Freiburg) hat im dritten Quartal einen Quartalsgewinn in Höhe von 2,1 Millionen Euro erzielt, berichtet das Unternehmen in einer Ad-hoc-Mitteilung. Auf EBIT-Basis ergaben sich nach Angaben des Unternehmens 2,5 Millionen Euro. Dies entspreche einem Periodengewinn von 0,19 Euro pro Aktie. In den ersten neun Monaten 2009 sei ein Konzernumsatz in Höhe von 89 Millionen Euro bei einem operativen Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) der fortzuführenden Geschäftsbereiche (Solarstromsysteme und Solarzellen) in Höhe von minus 1,2 Millionen Euro (Vorjahr: minus 848.000 €) erwirtschaftet worden.
Unter Einbeziehung der Ergebnisse der bereits aufgegebenen beziehungsweise veräußerten Geschäftsbereiche belaufe sich das Periodenergebnis auf minus 7,3 Millionen Euro (Vorjahr: plus 2., 5 Mio. €). Der Umsatz im Segment “Solarstromsysteme” betrug zum 30. September 2009 rund 89 Millionen Euro (Vorjahr 129 Mio. €). Das Segmentergebnis in Höhe von minus 1,9 Millionen Euro (Vorjahr: minus 906.000 €) habe sich gegenüber dem Halbjahreszeitraum um 2,2 Millionen Euro verbessert. Dies stelle das historisch beste Quartalsergebnis im Segment Solarstromsysteme dar, betont das Unternehmen. Für das 4. Quartal erwarte die Solar-Fabrik vergleichbare Ergebnisse. Der Geschäftsbereich “Solarzellen” verbuchte in den ersten neun Monaten 2009 einen Gewinn in Höhe von 865.000 Euro (Vorjahr: minus 22.000 €). Für das Gesamtjahr wird mit einer weiteren Verbesserung des Segmentergebnisses gerechnet.

Produktion an allen drei Fertigungsstandorten im Dreischichtbetrieb
Aufgrund des Preisverfalls im ersten Halbjahr 2009 seien die Renditen von Solarstrom-Anlagen sehr attraktiv, betont die Solar-Fabrik AG. Seit Mitte des Jahres seien insbesondere Photovoltaikmodule mit Qualität “Made-in-Germany” wieder stark nachgefragt. Zur Befriedigung der Nachfrage werde an allen drei Fertigungsstandorten im Dreischichtbetrieb produziert. Zur Sicherung des künftigen Geschäftserfolgs konzentriere sich die Solar-Fabrik AG auf weitere Produktivitätssteigerung, stringente Einkaufspolitik sowie Erschließung neuer Märkte für die Marke Solar-Fabrik.

06.11.2009 | Quelle: Solar-Fabrik Aktiengesellschaft für Produktion und Vertrieb von solartechnischen Produkten | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen