Georg Salvamoser Preis 2011 geht an die Agrokraft GmbH für die standardisierte Gründung von Energiegenossenschaften

NULL

Der diesjährige Georg Salvamoser Preis in Höhe von 40.000 Euro geht an die Geschäftsführer der Agrokraft GmbH (Neustadt/Saale), Michael Diestel und Matthias Klöffel. Außerdem werden auf Grund der zahlreichen Bewerbungen zusätzlich zwei Sonderpreise vergeben, berichtet die Georg-Salvamoser-Stiftung (Freiburg) in einer Pressemitteilung.
Der Preis wird von der Stiftung, der Stadt Freiburg und dem Wirtschaftsverband 100 Prozent Erneuerbare Energien ausgelobt.

Durch Agrokraft entstanden bereits zwei Photovoltaik-Großanlagen
Die Jury zeichnet die von der Agrokraft GmbH entwickelte standardisierte Gründung von Energiegenossenschaften aus. Auf diese Weise seien seit 2008 bereits zahlreiche Projekte zur Nutzung erneuerbarer Energien entstanden: zwei Photovoltaik-Großanlagen, darunter eine Stadionüberdachung, sowie 22 Solarstrom-Dachanlagen und ein Wärmeleitungsnetz zur Verteilung von Wärme aus Biogasanlagen. Jetzt sei der größte Windpark Bayerns in Planung.
Allen Projekten sei gemeinsam, dass Bürger und Gemeinden über die genossenschaftliche Beteiligung auch finanziell davon profitieren. Außerdem schaffe die gemeinschaftliche Umsetzung von Energieprojekten eine größere Akzeptanz und Identifikation mit der Energiewende in der Region, heißt es in der Pressemitteilung.

Sonderpreis für Photovoltaik-Anlage auf Schuldach
Die mit je 5.000 Euro dotierten Sonderpreise gehen an Johannes Rösch aus Oberried und die Schülerfirma Scolaire am Deutsch-Französischen Gymnasium in Freiburg.
Rösch versorgt seinen Hof zu 100 Prozent mit erneuerbaren Energien und bietet Veranstaltungen und Schulungen rund um das Thema Energiegewinnung und intelligente Energienutzung an.
Scolaire habe dafür gesorgt, dass die Schuldachfläche mit Photovoltaikmodulen bestückt wurde. Bei allen Installationsarbeiten seien die Schüler aktiv beteiligt gewesen. Die Mitglieder von Scolaire kümmerten sich auch um die Energieeinsparung im Schulgebäude.

28.10.2011 | Quelle: Georg-Salvamoser-Stiftung | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen