Photovoltaik-Indachlösung von SOLARWATT von der italienischen Energieagentur zertifiziert

Am 31.01.2012 berichtete die SOLARWATT AG (Dresden), dass die Photovoltaik-Indachlösung „Easy-In“ von der italienischen Energieagentur Gestore dei Servizi Energetici (GSE) als „innovatives System“ ausgezeichnet wurde. Damit erhält es je nach Anlagengröße eine zwischen 50 und 70 Prozent höhere Solarstrom-Einspeisevergütung gegenüber Anlagen ohne diese Zertifizierung.

Solarstromanlage ersetzt Dachziegel komplett

Zu den geprüften Kriterien gehörte die mechanische Belastbarkeit, die vergleichbar mit einer „klassischen“ Dacheindeckung sein muss, sowie Isolierung und Wärmedämmung. Die zertifizierten Solarstromanlagen müssen Dachziegel komplett ersetzen können und wasserdicht sein.

Das Easy-In-System wurde speziell für Schrägdächer entwickelt und eignet sich für unterschiedliche Dachtypen mit Neigungswinkeln zwischen 16 und 65 Grad. Laut SOLARWATT ist die dachintegrierte Photovoltaik-Lösung deutlich leichter als ein Ziegeldach in Kombination mit einem Aufdachsystem. Auch die Montage des Systems sei sehr einfach und kostengünstig. Die Leistung betrage 150 Watt pro Quadratmeter.

 „Wer das SOLARWATT Easy-In System installiert, der profitiert davon gleich mehrfach – zum einen durch die höhere Einspeisevergütung, zum anderen durch die ausgezeichneten Qualitätsstandards, die besseren Erträge und die Langlebigkeit der Solarmodule von SOLARWATT“, sagt Detlef Neuhaus, Vorstand Vertrieb der SOLARWATT AG.

„Unsere Module werden ausschließlich in Deutschland gefertigt. Wir freuen uns, unseren in Italien tätigen Kunden nun mit der Anerkennung von Easy-In als ‚innovatives System‘ erneut ein Argument zu liefern, das für SOLARWATT-Produkte spricht.“

02.02.2012 | Quelle: SOLARWATT AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen