Kapazität der von SolarCity betriebenen Photovoltaik-Anlagen wuchs 2012 um 117 %

Die SolarCity Corporation (San Mateo, Kalifornien) hat neue Informationen über ihre Betriebsentwicklung im vierten Quartal und im Gesamtjahr 2012 veröffentlicht, sowie eine Prognose für 2013.

Das Unternehmen hat im vierten Quartal 2012 Photovoltaik-Anlagen mit 47 Megawatt (MW) Nennleistung installiert, im Gesamtjahr waren es 156 MW – ein Zuwachs um 117 % gegenüber 2011. Für 2013 geht SolarCity von einem Zubau an PV-Anlagen mit 250 MW aus.

Anteil privater Solarstromanlagen soll steigen
Das Unternehmen betont, das Ergebnis 2012 habe das eigene Ziel von 146 MW übertroffen. Private PV-Anlagen machten 85 MW aus, kommerzielle Anlagen 71 MW.
Für 2013 rechnet SolarCity damit, dass der Anteil privater Anlagen auf 76 % steigt. Am 12.12.2012 hatte SolarCity seinen Börsengang abgeschlossen.

07.01.2013 | Quelle: SolarCity | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Beliebte Artikel

Schließen