Neues Monitoring-System von Samil Power für Photovoltaik-Anlagen bietet noch mehr Funktionen

Samil Power Co., Ltd. (China), Hersteller von Mikro-, String- und Zentralwechselrichtern, hat sein Monitoring-System „VIPlant“ grundlegend überarbeitet. Es biete nun zahlreiche neue Funktionen und einen höheren Anwendernutzen, berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

Ob im Büro, zuhause oder unterwegs: Mit der Überwachungslösung habe der Anwender stets alle relevanten Photovoltaik-Anlagendaten und –werte im Blick. Version 3.0 soll am 15.08.2013 online gehen.
Mit „VIPlant“ können mehrere Photovoltaik-Anlagen überwacht werden. Der Anwender stellt ein, ob er Endkunde, Installateur, Anlagenbetreuer oder Fachgroßhändler ist. Das System umfasst Wetterdaten und –prognosen und bietet zahlreiche Analyse- und Veranschaulichungsmöglichkeiten (jährliche, monatliche und tägliche Auswertungen, CO2-Einsparungen, Überblick über Einspeisevergütungen usw.).
Die Ergebnisse lassen sich als Excel- oder pdf-Dateien exportieren. Monatliche Statistiken und Reports seien ebenso möglich wie regelmäßige E-mails zu den Anlagenerträgen oder Fehlermeldungen.

 
18.08.2013 | Quelle: Samil Power | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Beliebte Artikel

Schließen