Renusol präsentiert neue Universalklemme für Photovoltaik-Montagesysteme

Auf der Ecobuild-Messe präsentiert der Montagesystemhersteller Renusol die weltweit erste Universalklemme zur Befestigung von Photovoltaik-Modulen, die sowohl als Mittel- als auch als Endklemme eingesetzt werden kann.

Um zwischen Mittel- und Endklemmenfunktion zu wechseln, werde der Klemmenkopf mit einer Hand um 90 Grad gedreht. Da nur noch eine Komponente statt zwei verschiedenen Klemmen nötig ist, werde die Planung, Materialbestellung und Montage für Installateure deutlich einfacher, das spare Zeit und Kosten. Die neue Klemme RS1 sei höhenverstellbar und daher für alle gängigen gerahmten Photovoltaik-Module geeignet.

Eine Klemme für alles
„Es gibt auf dem Markt unglaublich viele verschiedene Klemmen zur Befestigung von PV-Modulen, die oft nur für einzelne Solarmodultypen geeignet sind. Wir möchten es den Handwerkern und Händlern so einfach wie möglich machen und haben eine Klemme entwickelt, die wirklich immer passt – eine für alles. Wir sind stolz darauf, dass wir das als erster Hersteller geschafft haben“, erklärt Felix Janssen, Produktmanager bei Renusol.
„Wir haben die neue Klemme schon einzelnen Kunden vorgestellt und sind auf viel Begeisterung gestoßen – nicht zuletzt, weil die Klemme auch spontane Layoutänderungen auf der Baustelle möglich macht. Wenn plötzlich mehr End- oder Mittelklemmen benötigt werden als geplant, muss kein neues Material bestellt werden, es wird einfach nur der Kopf der Klemme um 90 Grad gedreht.“
Die RS1 Universalklemme passt durch ihre höhenverstellbare Schraube für alle Modulrahmenhöhen zwischen 30 und 50 Millimetern. Die Positionierung und Befestigung der Klemme in der Montageschiene funktioniert einhändig, gerade auf steilen Dächern ein großer Vorteil für den Installateur.
„Auch bei der Lagerhaltung spart die RS1 Klemme Kosten, Händler und Projektierer müssen nur noch eine Klemme bevorraten, die unabhängig vom Solarmodul, Projekt oder dem Anlagendesign immer passt“, ergänzt Janssen.
Die RS1 Klemme hat die TÜV- und die MCS-Zertifizierung bereits erhalten und wird auf der Ecobuild Messe in London vom 3.–5. März 2015 erstmals öffentlich präsentiert.
Renusol Messestand auf der Ecobuild: S3170

28.01.2015 | Quelle: Renusol GmbH | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Close